Paid Post

3.12.2018 Print

Paid Post

Verschenkst du dein Herz? Jetzt herausfinden

Rund um die Organspende gibt es viele Meinungen, Mythen und Missverständnisse, die für erhitzte Debatten sorgen. Was aber stimmt? Hier und jetzt kannst du es herausfinden.

Mit Entscheidungen ist es so eine Sache. Weil uns unzählige Möglichkeiten offenstehen, tendieren wir dazu, sie zu vertagen. Manchmal stellt sich die Frage nach einer Organspende aber sehr plötzlich. Darum ist es wichtig, dass du dich sorgfältig informierst und frühzeitig entscheidest. Aber kennst du auch die Fakten? Finde es jetzt heraus.

Kann dein Grosi noch Organe spenden?

  • A. Na klar, eine Organspende ist auch über 70 möglich.
  • B. Auf keinen Fall, sie ist zu alt. Das kann man nur bis 50.
  • C. Nein, nur junge Menschen können Organe spenden.


  • Wer entscheidet über eine Organentnahme, wenn du deinen Willen zu Lebzeiten nicht festgehalten hast?
  • A. Die Ärztinnen und Ärzte.
  • B. Niemand. In diesem Fall ist eine Organentnahme verboten.
  • C. Deine Angehörigen müssen in deinem Sinne entscheiden.


  • Gibt’s für eine Organspende Geld?
  • A. Ja, für jedes Organ gibt’s 500 Franken.
  • B. Im Gegenteil: Die Entnahme kostet 1000 Franken.
  • C. Nein. Eine Organspende ist ein Geschenk an die Menschen, die auf ein Organ warten.


  • Die Auflösung findest du am Ende dieses Artikels. Weitere Informationen liefert zudem die Website des Bundesamtes für Gesundheit leben-ist-teilen.ch. Sie hilft dir, deine Entscheidung zu finden. Probiere es aus.

    Auflösung der Fragen:
  • Frage 1. Richtige Antwort: A. Eine Organspende ist bis ins hohe Alter möglich.
  • Frage 2. Richtige Antwort: C. Die Angehörigen müssen entscheiden.
  • Frage 3. Richtige Antwort: C. Eine Organspende ist ein Geschenk.