Paid Post

27.6.2019 Print

Paid Post

Die wildeste Schatzsuche der Schweiz

Goldgräber aufgepasst: Am 6. Juli 2019 liegen in Bad Ragaz über 180 Schätze.

Pünktlich zum Ferienstart am Samstag, 6. Juli 2019, lässt Light Ragaz Schatzjäger-Träume wahr werden: Auf der Freudenberg-Ruine und entlang der Tamina wird echtes Gold zu finden sein – sowie Hunderte andere Schätze und Preise. 

Endlich ist die Katze aus dem Sack! Nach wochenlanger Geheimniskrämerei ist nun klar, wo und wann Light Ragaz zum Goldrush bittet: Sowohl der Schwattenfall am Flusslauf der Tamina wie auch die Ruine auf dem Freudenberg werden zahlreiche glückliche Gewinner hervorbringen. Alle potenziellen Schatzsucher checken um 9 Uhr beim Dorfbad ein und entscheiden sich für eine der beiden Routen. Sämtliche Teilnehmer werden mit dem entsprechenden Schatzsucher-Kit ausgerüstet, das zum Einlösen der Preise unabdingbar ist. Abenteurern wird die Schatzsuche am Schwattenfall empfohlen – nicht zuletzt wegen des 30-minütigen Fussmarsches der Tamina entlang. Erlaubt sind dort maximal 90 Teilnehmer. Wer sich die Kraft sparen möchte, kann um 10.30 Uhr ab Dorfbad mit dem Postauto zum Schwattenfall fahren. Die Schatzsucher vom Freudenberg nähern sich zu Fuss dem Versteck des Goldes. Es ist mit einem 20-minütigen Spaziergang durch den Weltkurort zu rechnen. Um 11 Uhr werden die Schatzsuchen zeitgleich eröffnet – ab hier gilt: De Schneller isch de Gschwinder!

Bei beiden Schatzsuchen gibt es gleichwertige Preise im Gesamtwert von über 20'000 Franken zu gewinnen. So sollen knapp 200 goldene Dosen gefunden werden, die jeweils grössere und kleinere Preise in Form eines Loses enthalten. Die Lose können ab 14 Uhr beim Dorfbad gegen die Preise eingetauscht werden. Achtung: Nur wer sich mit dem Schatzsucher-Kit um 9 Uhr im Dorfbad ausgerüstet hat, ist berechtigt, seine Lose einzutauschen. 

Die wildeste Schatzsuche der Schweiz