Paid Post

5.11.2018 Print

Paid Post

Diese natürliche Innovation zeigts der Erkältung

Die wegweisenden Nasen- und Rachen-Sprays von ProSens bringen dich gesund durch den Winter. Sie haben eine klinisch belegte antivirale Wirkung.

Herbst- und Winterzeit sind leider viel zu oft auch Erkältungszeit. Warme Heizungsluft trocknet die Schleimhäute aus und schwächt ihre Schutzfunktion. So haben Viren leichtes Spiel. Die unangenehme Folge: grippale Infekte mit Husten und verstopfter Nase. Betroffen sind vor allem Menschen, die viel unter Leuten sind – Pendlerinnen und Pendler, Schulkinder und mit ihnen ihre Eltern.

Doch es gibt eine natürliche Lösung: ProSens Schützender Nasen-Spray und ProSens Schützender Rachen-Spray. Ihr aus Rotalgen gewonnener Wirkstoff Carragelose bildet einen elastischen Gel, der die Schleimhäute befeuchtet und mit einem physikalischen Schutzfilm überzieht.

Viren können sich auf den Schleimhäuten nun weder binden noch vermehren. Ungebetene Gäste, die sich bereits festgesetzt haben, wickelt die Carragelose ein. Die Elimination der Viren erfolgt durch Abhusten oder über den Magen. Natürliches Kirscharoma macht ProSens Schützender Rachen-Spray besonders angenehm in der Anwendung.

Bevor du also zum Beispiel in den Zug steigst und dich einer erhöhten Infektionsgefahr aussetzt, sprühst du ProSens in die Nase und den Rachen. Schon bist du geschützt.

Wenn die Erkältung bereits ausgebrochen und die Nase verstopft ist, hilft ProSens Abschwellender Nasen-Spray. Die in ihm enthaltene Carragelose verkürzt die Erkältungsdauer dank antiviraler Wirkung um bis zu drei Tage. Sorbitol, ein aus Glucose gewonnener, natürlicher Inhaltsstoff, bindet das Wasser der geschwollenen Nasenschleimhaut und lässt die Schwellung abklingen. Patientinnen und Patienten können endlich wieder frei durchatmen.

Alle drei erwähnten Produkte von ProSens wirken rein physikalisch und nehmen keinen Einfluss auf den Stoffwechsel. So sind sie auch für Schwangere, Stillende und Kinder ab einem Jahr geeignet. Ein Risiko der Gewöhnung oder Abhängigkeit wie bei chemisch abschwellenden Nasen-Sprays besteht nicht.