12. Dezember 2008 17:00; Akt: 12.12.2008 18:16 Print

«Mein Partner kann nicht von Pornos lassen»

Frage von Simone (32) an Doktor Sex: Mein Partner schaut sich regelmässig Pornofilme an. Er sagt, er könne nicht davon lassen. Ist es normal, wenn ein Mann in einer Beziehung solche Sachen konsumiert?

Fehler gesehen?

Hallo Simone.

Menschen haben im Umgang mit Pornografie unterschiedliche Vorlieben. Während beispielsweise Frauen sagen, mit Pornografie nichts anfangen zu können, geben Männer an, ab und zu einen Porno zu schauen. Einige tun das auch in einer Beziehung und manche davon heimlich, weil sie glauben, dass ihre Partnerin dies nicht akzeptieren würde. Es gibt aber auch Partner, die zusammen Pornos schauen, um sich sexuell inspirieren zu lassen.

Herauszufinden, dass der eigene Mann heimlich Pornos konsumiert, kann verletzend sein und Fragen aufwerfen. Einige Frauen beginnen dann, an sich selber zu zweifeln und glauben, sexuell nicht zu genügen oder zu wenig attraktiv zu sein. Andere fühlen sich von ihrem Partner betrogen und bewerten den Pornokonsum als Seitensprung.

Letztlich muss ein Paar gemeinsam herausfinden, wie es mit dem Thema umgehen will. Objektive und für alle gültige Beurteilungskriterien gibt es dafür nicht. Und moralisieren ist auch keine Lösung. Wichtig ist, dass alle Beteiligten im Gespräch ihre Anliegen formulieren können. Und wenn die Auseinandersetzung nicht zu befriedigenden Lösungen führt, kann fachliche Begleitung hilfreich sein.

Deine Frage an Doktor Sex
Schwester Herz     Doktor Sex