Hurrikan

09. Juni 2011 18:31; Akt: 09.06.2011 18:42 Print

«Adrian» lässt Mexiko zittern

Der erste Wirbelsturm der Saison nimmt Fahrt auf. Mit knapp 200 Kilometern pro Stunde wütet «Adrian» im Ostpazifik.

storybild

Die Hurrikan-Saison ist eröffnet. im Ostpazifik wütet der Wirbelsturm «Adrian». (Bild: AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Ostpazifik hat sich der erste Hurrikan der Saison zusammengebraut.
«Adrian» nahm am Donnerstag massiv an Stärke zu und erreichte Windgeschwindigkeiten von rund 185 Kilometern pro Stunde, wie Meteorologen mitteilten.

Sein Epizentrum befand sich nach Schätzungen des Nationalen Hurrikan-Zentrums der USA rund 700 Kilometer südöstlich der mexikanischen Stadt Cabo Corrientes und bewegte sich in Richtung Nordwesten.

Die mexikanische Regierung gab für einen Abschnitt der Pazifikküste vorsorglich eine Sturmwarnung heraus, die jedoch nach einigen Stunden wieder aufgehoben wurde.

Das Zentrum des Hurrikans sollte voraussichtlich nicht die Küste erreichen. Die Regierung des mexikanischen Staates Guerero erklärte, dennoch könne es in etwa 20 Küstenorten zu Unwettern kommen. In dem Gebiet leben rund zwei Millionen Menschen.

(sda)