Völlig verwahrlost

31. August 2011 22:40; Akt: 31.08.2011 19:39 Print

«Clochard-Hund» Floyd: Ein Bild des Jammers

Ganz England spricht über Floyd. Der Englische Schäferhund gilt als der verwahrlosteste Hund der Insel.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Hund wurde in der Nacht auf Sonntag in Godmanchester entdeckt. Er war an einer Signaltafel angebunden, winselte erbärmlich und sah noch erbärmlicher aus. Sein Pelz war so lang, dass der arme Hund Mühe hatte mit Hören, Essen und Koten. Seine Krallen waren so lang, dass ihm jeder einzelne Schritt ­quälende Schmerzen bereitete. Der Tierschutz nahm sich des rund zehn Jahre alten Englischen Schäferhundes (Bobtail) an, gab ihm den Namen Floyd und befreite ihn von seinen viel zu langen Haaren. Insgesamt 13 Kilogramm völlig verfilzter Pelz wurden ihm abgeschnitten. Und auch die fünf Zentimeter langen Krallen wurden abgezwickt. In einer zweistündigen Operation befreite ein Tierarzt Floyd von Pflanzensamen in den Ohren und an den Pfoten. Noch nicht saniert ist sein völlig ruiniertes Gebiss. Ausserdem müssen ihm Tiertherapeuten wieder die normalen Bewegungsabläufe antrainieren.

Tierschützerin Wendy Kruger zeigt sich gegenüber den britischen Medien entsetzt: «Ein so verwahrlostes Tier ist wohl noch keinem anderen Tierschutz untergekommen. Floyd muss Höllenqualen gelitten haben.» Und an die Adresse von ­Floyds ehemaligem Herrechen oder Frauchen wettert sie: «Ein Tier so zu vernachlässigen, ist ein krimineller Akt.» Sie hat Anzeige gegen unbekannt erstattet.

(fis)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eva H. am 01.09.2011 09:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    grausam und traurig

    Ich hoffe, dieser Fall rüttelt einige Menschen wach. Wir können so doch nicht umgehen mit Lebewesen, die umgekehrt die treuesten Seelen gegenüber den Menschen sind. Grausam, zu was der Mensch fähig ist. Ich möchte nicht wissen, wieviele solcher armen Kreaturen noch zu finden wären...

  • Tatjana A. am 01.09.2011 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Der Mensch ist ein Ungeheuer

    Ich finde es einfach nur unmöglich mit Tieren so umzugehen. Das zeigt wieder mal, wie verantwortungslos, egoistisch und dumm Menschen sein können. Wenn man keine Zeit und Lust hat ein Tier zu halten und zu pflegen, soll man sich auch kein Tier zu tun.

  • Any am 31.08.2011 23:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Krass

    Ich arbeite selbst bei einem Kantonalen Tierschutz und hab schon einige Dinge gesehen, aber soetwas ist mir noch nie unter gekommen! Krass!! Menschen die so mit Tieren umgehen müssen bestraft werden, das geht ja mal garnicht!!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eveline Meister am 01.09.2011 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Furchtbar!

    Ich hoffe, dieser Fall rüttelt einige Menschen wach. Wir können so doch nicht umgehen mit Lebewesen, die umgekehrt die treuesten Seelen gegenüber den Menschen sind. Grausam, zu was der Mensch fähig ist. Ich möchte nicht wissen, wieviele solcher armen Kreaturen noch zu finden wären...

  • Jennifer V . am 01.09.2011 10:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schande

    So traurig ... Ich habe selber Haustiere und pflege und verwöhne sie ich kann Mir nicht vorstellen ein Tier so verwahrlosen zu lassen !! Sowas ist kriminell ! Diese Menschen sollte man auch so verwahrlosen lassen !! Ich hoffe dem Tier geht es jetzt viel besser :)

  • Tatjana A. am 01.09.2011 09:54 Report Diesen Beitrag melden

    Der Mensch ist ein Ungeheuer

    Ich finde es einfach nur unmöglich mit Tieren so umzugehen. Das zeigt wieder mal, wie verantwortungslos, egoistisch und dumm Menschen sein können. Wenn man keine Zeit und Lust hat ein Tier zu halten und zu pflegen, soll man sich auch kein Tier zu tun.

  • Pfüderi am 01.09.2011 09:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich

    UNFASSBAR zu was für Grausamkeiten der Mensch (angeblich das intelligenteste Lebewesen auf unserem Planeten - phahahaha) fähig ist ! Siehe der Hund "Tao" aus Italien......

  • Eva H. am 01.09.2011 09:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    grausam und traurig

    Ich hoffe, dieser Fall rüttelt einige Menschen wach. Wir können so doch nicht umgehen mit Lebewesen, die umgekehrt die treuesten Seelen gegenüber den Menschen sind. Grausam, zu was der Mensch fähig ist. Ich möchte nicht wissen, wieviele solcher armen Kreaturen noch zu finden wären...