Hinrichtung aufgehoben

09. Dezember 2011 11:44; Akt: 09.12.2011 12:18 Print

«Der Kaffee ist scheisse hier»

Der Oberste Gerichtshof des Bundesstaates Arkansas hat das Todesurteil gegen Erickson Dimas-Martinez annulliert – weil ein Geschworener während des Prozesses twitterte und ein anderer schlief.

storybild

Weil die Geschworenen sich fehlerhaft verhielten, wurde das Urteil gegen Erickson Dimas-Martinez aufgehoben. (Bild: Keystone/AP)

Fehler gesehen?

«Der Kaffee ist scheisse hier.» «Gericht. Tag 5. Da sitzen wir wieder.» «Eine Wahl muss getroffen werden, Herzen werden gebrochen.» Randy Franco ist Geschworener, genauer: der Geschworene Nummer 2. Eigentlich sollte er den Fall des Mörders und Räubers Erickson Dimas-Martinez beurteilen, doch stattdessen twitterte er aus dem Gericht neben Belanglosem auch News über den Prozess, schreibt der Guardian. Weniger als eine Stunde vor dem Urteilsspruch twitterte er: «Es ist vorbei.»

Franco hat die Regeln des Gerichts verletzt, obschon der Richter zu Beginn des Prozesses die Geschworenen darauf hingewiesen hatte, dass weder das Handy noch Twitter benützt werden und dass keine Informationen zum Prozess an die Öffentlichkeit gelangen dürften. Der Anwalt von Dimas-Martinez kritisierte auch den Richter dafür, dass dieser einen Geschworenen, der während des Prozesses eingeschlafen war, nicht freistellte.

Dimas-Martinez war wegen Mordes und Raubes zum Tode verurteilt worden. Im vergangenen Jahr hatten seine Anwälte Berufung gegen das Urteil eingelegt. Nach gescheiterten Versuchen landete das Verfahren nun vor dem Obersten Gericht. Das folgte der Kritik der Anwälte, die einen «Fehler der Jury» beklagten, der Zweifel an der Unvoreingenommenheit des Gerichts aufkommen lasse.

(kub/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • marc jos am 09.12.2011 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    unseriös...

    die sollten alle den Film "die Geschworenen" ansehen ;)

    einklappen einklappen
  • Nick Zimmermann am 09.12.2011 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Hansruedi89

    Wie sollte man jemandem noch sein Leben (wie in diesem Fall dem Geschworenen/Richter) anvertrauen, wenn dieser sich lieber mit seinem Handy beschäftigt? Einfach nur lächerlich!!!

  • Unbekannter am 09.12.2011 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Dankbar

    Als Mörder wäre ich dem Twitterer sehr Dankbar

Die neusten Leser-Kommentare

  • Nick Zimmermann am 09.12.2011 16:55 Report Diesen Beitrag melden

    Hansruedi89

    Wie sollte man jemandem noch sein Leben (wie in diesem Fall dem Geschworenen/Richter) anvertrauen, wenn dieser sich lieber mit seinem Handy beschäftigt? Einfach nur lächerlich!!!

  • Georg Buchmacher am 09.12.2011 16:18 Report Diesen Beitrag melden

    Twitter

    Nun... jetzt kennen hoffentlich alle den Trick, wie man Menschen vor der Todesstrafe bewahrt, zumindest was die USA betrifft. ist doch schon mal etwas gegen sowas Menschenverachtendes wie die Todesstrafe... Twittert alle schön weiter...

  • Unbekannter am 09.12.2011 14:04 Report Diesen Beitrag melden

    Dankbar

    Als Mörder wäre ich dem Twitterer sehr Dankbar

  • ueli wittwer am 09.12.2011 13:56 Report Diesen Beitrag melden

    ja, ja "unser" onkel sam????

    wenn ein staat, in diesem fall die usa in der heutigen zeit immer noch die todesstrafe ausführt., demonstriert dies die naive, unterentwickelte denkweise der menschheit. jede/r mörder/in war mal ein "herziges" kind, wie wäre es, wenn wir endlich den werdegang dieser "kriminellen" personen genauer beleuchten und dann dieses wissen in der kinderbegleitung umsetzen damit eine früherfassung beim abtrimmen eines kindes geschieht und im ansatz korrigiert werden kann. kleinere schulklassen, ganzheitliche betreuung u.s.w. sind die voraussetzung dafür.

    • H. P. D. am 09.12.2011 17:17 Report Diesen Beitrag melden

      sich es einfach machen..

      erstens ist es nicht nur die usa, zb. öffentliche steinigungen in riad etc.. und ja klar, es ist immer die schlechte kindheit welche aus menschen mörder macht..super theorie! mein vater war verdingbub und später knecht und er war ein herzensguter mensch. soviel zu ihrer netten theorie.

    • Hellebarde am 09.12.2011 21:35 Report Diesen Beitrag melden

      Sie haben Recht

      Die USA widerspiegelt nicht die Menschheit, sondern spiegelt die tiefen der Dummheit. Nicht im weitesten in unserer Zeit angekommen, Intelligent leider nur angenommen.

    einklappen einklappen
  • marc jos am 09.12.2011 13:03 Report Diesen Beitrag melden

    unseriös...

    die sollten alle den Film "die Geschworenen" ansehen ;)

    • Lexy am 09.12.2011 13:52 Report Diesen Beitrag melden

      Wollt grad sagen

      Das muss so sein, die haben extra solche abgesifften Typen als Geschworene genommen :D

    • Panthenol Sandoz am 09.12.2011 15:28 Report Diesen Beitrag melden

      12...

      Die 12 Geschworenen. Gibt es im übrigen auch als Buch, gesunde Alternative.

    einklappen einklappen