Winter in den USA

23. Februar 2019 03:48; Akt: 23.02.2019 03:48 Print

«Es schneit und wir wissen nicht, was tun»

Sonnenverwöhnte und vor allem trockene Regionen in den USA haben ungewöhnlich viel Schnee gesehen. Das bringt die Twitter-User aus der Fassung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schnee in Tuscon, Arizona. Rekordmengen an Schnee in Flagstaff, ebenfalls in Arizona. Und Schnee sogar in der Wüstenstadt Las Vegas, der erste signifikante Schneefall seit Aufzeichnung. Viele Schulen wurden geschlossen, selbst Gemeinden machten ihre Tore zu und auf vielen Highways ging nichts mehr. Das Winterwetter in den USA spielte in den vergangenen Tagen verrückt.

Auf Twitter zeigten die User, was sie bei den ungewöhnlichen Schneemengen respektive beim ersten Schnee seit langem machten - sofern sie wussten, was überhaupt zu tun ist:




An den weissen Anblick müssen sich manche erst gewöhnen:


Schnee auf den Strassen in Las Vegas:




Etwas mehr fiel in Flagstaff, Arizona.



(20 Minuten)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Expat am 23.02.2019 05:01 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ab und zu gibst das

    Ich habe Schnee mal vor 30 Jahren in Miami Florida erlebt. Auf den Strassen war Chaos pur weil die Leute den Umgang mit Schnee nie gelernt haben. Nach 48 Std. war der Spuk vorbei und es war wieder 26 Grad.

    einklappen einklappen
  • Rebell am 23.02.2019 06:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Seltenheit

    In diesen eigentlichen Sonnen-Staaten tut der viele Schnee mal richtig gut, wird dadurch für einmal die sonst übliche Wasserknappheit auf natürliche Weise wieder aufgefüllt. Mag extrem selten vorkommen, aber in der Geschichte Arizonas z. B. ist das schon vorgekommen, wenngleich so selten, das Generationen den Umgang mit Schnee nie lernen mussten.

    einklappen einklappen
  • Häexli am 23.02.2019 05:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kein Wunder

    Wie in der Politik,hat sich das Klima abgekühlt und es müsste eigendlich schwarzer Schnee vom Himmel fallen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Daisydream am 24.02.2019 11:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na so was

    Erst dachte ich, ja und? Dann las ich Tucson und Vegas. Hoppla!

  • Jack Jones am 24.02.2019 09:28 Report Diesen Beitrag melden

    Auch in der Schweiz

    Den titel könnte die SBB übernehmen

  • John Runden am 24.02.2019 05:22 Report Diesen Beitrag melden

    Schnee in Flagstaff ist normal!

    Flagstaff ist auf 6.909 Fuß (2106 Meter ü. M.) und Schnee ist da keine Seltenheit!

  • Tobias A am 23.02.2019 22:47 Report Diesen Beitrag melden

    Klima Theather

    Der klima quatsch ist bald geschichte das Co2 hat keinen Einfluss auf die Klimaerwärmung, sonst müsste es glabal viel heisser, es geht nur ums Geld!

  • Satiriker am 23.02.2019 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    wirklich wahr?

    Erd-ERWÄMUNG? gleiches hatten wir in den 80 Jahren mit dem hochgejubelten Wald-STERBEN. Gemäss Statistik wächst die Waldfläche derzeit Jahr für Jahr. Paradox oder?

    • Shing Fu am 23.02.2019 21:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Satiriker

      Nein, nicht Paradox, hättest du in den 80ern schon gelebt, wüsstest du dass WEGEN dem Waldsterben in allen Industrieländern Katalysatoren Pflicht wurden und für die Industrie Schwefelfilter. DESWEGEN wurde das Waldsterben damals abgewendet - weil man was GETAN hat.

    • CaptainLonestarr am 23.02.2019 21:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Satiriker

      Beim Waldsterben gaben die Menschen gehandelt und mit Katalysatoren und Filtern die Schwefelmengen reduziert. Dadurch stieg der pH des Regens wieder an und der Wald erholte sich. Das Ozonloch wächst übrigens auch nicht weiter weil FCKW verboten wurde.

    • Henessy am 23.02.2019 21:52 Report Diesen Beitrag melden

      Waldsterben 1984

      Aber ich habe dort schon gelebt und musst diese Massenhysterie miterleben. Auch wie Katalysatoren an Amerikanischen Fahrzeugen angeordnet von den Straßenverkehrsämter entfernt werden mussten. Auch standen Polizisten an Rotlichter und verteilten Bussen, wenn der Lenker das Fahrzeug nicht abstellte. Obwohl bewiesen war dass die Emissionen durch dieses Prozedere höher waren. Schlussendlich hat man herausgefunden dass die Wälder hauptsächlich wegen der Trockenheit gelitten haben. Aber es gibt auch heute sehr viele Mitläufer und Träumer die keine eigene Meinung haben und nur nachplappern

    einklappen einklappen