Kloten

01. Juni 2016 07:36; Akt: 01.06.2016 17:25 Print

«Reisende müssen heute mehr Zeit einplanen»

Ein nächtlicher Stromunterbruch sorgt für Verspätungen von bis zu einer Stunde am Zürcher Flughafen. Rund 5000 Passagiere sind betroffen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Check-in gehe nichts mehr, meldete heute Früh Leserreporterin Denise. Als sie um 6 Uhr am Flughafen ankam, befand sich bereits eine Menschenmasse am Check-in 1. Die Schlange von Leuten, die warteten, um ihre Gepäckstücke abzugeben, wurde immer länger. Denise hatte Glück und konnte trotzdem gleich zu ihrem Gate, da sie nur Handgepäck dabei hatte: «Obwohl es eine Business-Strecke nach Hannover war, hatte der Flieger eine halbe Stunde Verspätung.»

Zuerst wurde ein Brandalarm im Check-in 3 vermeldet, erzählt Denise, doch dann kam die Durchsage, dass technische Störungen für die Wartezeiten verantwortlich sind. «Es gibt Probleme beim Computersystem. Die Abfertigung muss daher momentan manuell erfolgen», bestätigt die Betriebsleitzentrale des Flughafens. «Es sind mehrheitlich Swiss-Flüge betroffen. Die Flieger werden aber voraussichtlich auf die Passagiere warten.»

Stromunterbruch führt zu Verspätungen

Gemäss Raffaela Stelzer, Sprecherin des Flughafens Zürich, wurde das Problem durch einen Stromunterbruch in der Nacht herbeigeführt. «Alle Check-ins sind seit kurz nach 8 Uhr wieder vollständig in Betrieb.» Von einer Brandmeldung weiss man hingegen nichts: «Es kam zu keinem Brand. Es kann aber sein, dass durch den Stromunterbruch die Brandschutztüren geschlossen wurden.»

Die genauen Auswirkungen auf den Flugbetrieb können zur Zeit noch nicht abgeschätzt werden, so Meike Fuhlrott von Swiss: «Bisher sind 41 Flüge mit Verspätung abgeflogen. Davon betroffen sind schätzungsweise rund 5000 Passagiere.» Stelzer empfiehlt Reisenden deshalb, die heute von Kloten fliegen werden, mehr Zeit einzuplanen: «Zur Zeit haben wir Folgeverspätungen von 40 bis 60 Minuten.»


Sind Sie auch betroffen? Schicken Sie uns Bilder und Infos.
(nur via App möglich)

(sep)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Fluggast am 01.06.2016 07:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht so schlimm...

    Trotz manueller Abfertigung ging es ziemlich flott!

    einklappen einklappen
  • melanie am 01.06.2016 07:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    naja..

    ...kann ja wirklich mal passieren..ist jetzt nicht so tragisch..

  • Benn am 01.06.2016 07:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nicht Flughafen sondern Swiss

    Die Systemproblem liegt nicht bei FZAG Sonder Swiss, win neues eingeführtes System mit dem Namen Altea, läuft noch gar nicht rund....

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Georg am 06.06.2016 07:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Eigenartig

    Wenn bei der SBB sowas ist,ist das gejammere viel grösser. Eigentlich komisch.

  • Andy am 02.06.2016 17:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Swiss optimiert Kosten

    Absolute Katastrophe. Das Check-in war das eine. Wir waren dann zwar im Flieger, aber unser Gepäck kommt (hoffentlich!) 3 Tage später am Zielort an. Das mit einem 9 Monate alten Baby. Und die Swiss lässt uns tatsächlich 3 Tage auf unser Gepäck warten, weil sie das kostenoptimiert selber - und nicht mit einem anderen Carrier - zustellen wollen...

  • Margrit am 01.06.2016 21:35 Report Diesen Beitrag melden

    Püntlich

    Wir flogen mit der swiss pünktlich um 11.55 nach Valencia. Wir hatten keine Probleme mit einchecken. So püntlich flogen wir noch nie.

  • Mojito1979 am 01.06.2016 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    selber

    Also sorry Pannen kommen überall vor, nicht unerfahren in der Fliegerei verstehe ich Web oder Selfcheckin ist nur mit Handgepäck völlig ok. Wenn ich aber mit Gepäck reise checke ich ein, damit ich dann am Baggage Drop off doch anstehen kann und der Prozess geht definitiv nicht schneller als wenn auch noch gleich die Bordkarte ausgedruckt wird. Nur für uns Paxe ists mühsamer

    • RS am 02.06.2016 11:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mojito1979

      Es geht nicht darum, nur die Boardkarte zu drucken. Wenn wir jeden Passagier selber einchecken müssten, Pässe, ID, Visum kontrollieren, dann ginge es weswntlich länger. Beim Self-Check in macht das jeder Reisende selber, je nach Destination denn Pass einzulesen und für Flüge nach Amerika auch die Adresse der ersten Übernachtung. Ich weiss nicht, wieso so viele Leute das nicht verstehen. Wenn sie dann am Bagdrop noch 5 Minuten warten müssen oder in der Hochsaison auch mal länger, ist das schon zuviel.

    einklappen einklappen
  • i.C am 01.06.2016 18:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Normal

    Wenn ich mit Swiss fliege, sind Verspätungen meist normal!

    • Mojito1979 am 01.06.2016 19:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @i.C

      Hmmm ich bin heute 16.03 statt 16.10 gelandet in ZRH mit Swiss und gestern auch pünktlich abgeflogen, ehrlicherweise habe ich nie mehr wie 10-15 Min. verspäteten Abflug, die Ankunft ist in der Regel pünktlich (ca. 2 Hin- und Rückflüge pro Monat)

    einklappen einklappen