Blowjob-Touristin

14. Juli 2014 21:47; Akt: 14.07.2014 22:03 Print

«Sie widert mich an – das ist abstossend»

Eine Sauftour in Mallorca artete in einen Blowjob-Wettbewerb aus. Der Organisator der Party weist die Schuld von sich – und attackiert die junge Frau.

storybild

In einer Bar in Magaluf soll eine junge Britin 24 Männer für einen Gratis-Drink mit Oralsex befriedigt haben. (Bild: Sunseavip)

Zum Thema
Fehler gesehen?

24 Blowjobs für einen Cocktail: Das Video einer Irin, die in einem Club auf Mallorca 24 Männer oral befriedigte, ging um die Welt. Jetzt ermittelt die Polizei. Im Visier: Pubs, Discos und Partymacher Paul Smith. Letzterer organisiert sogenannte Pub Crawls, also Partytouren durch Pubs und Nachtclubs. Diese sind vor allem bei britischen Teenagern sehr beliebt, schreibt die «Bild»-Zeitung. Ihm droht nun ein Lizenz-Entzug.

Auch die Saufparty, die im Blowjob-Wettbewerb gipfelte, war von Smith organisiert. Doch dieser ist sich keiner Schuld bewusst. Mehr noch, er attackiert die junge Frau: «Sie widert mich an. Was diese junge Frau hier tut, ist abstossend», sagte Smith an einer Pressekonferenz. Auch den Eltern macht der Partyorganisator Vorwürfe: «Die Eltern des Mädchens sollten mal ein ernstes Wörtchen mit ihrer Tochter sprechen. Das hat alles mit ihrer Erziehung zu tun».

In einem Fernsehinterview gab sich Smith später doch noch einsichtig. «Ich bin auch nur ein Mensch. Ich habe Fehler gemacht, also arbeiten wir daran, dass sie nicht noch mal gemacht werden», sagte er zu Channel 5 und versprach: «Es wird mehr Sicherheitspersonal geben. Ich will meine Lizenz nicht verlieren.»

(dia)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Hans Glück am 14.07.2014 22:17 Report Diesen Beitrag melden

    Eigenverantwortung

    Ist nicht jeder selber verantwortlich was er/sie in den Mund nimmt?

  • z.z am 14.07.2014 22:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Party hard

    Wo finde ich das video :)))

    einklappen einklappen
  • Richard Lu am 14.07.2014 23:04 Report Diesen Beitrag melden

    Verwunderung

    Mich wundert nicht was die Frau da tut, sie ist vielleicht einfach krank. Aber dass sich so viele bekloppte Männer finden, die das mitmachen, finde ich höchst beängstigend.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Tinu am 15.07.2014 21:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Heutige Zeit hat auch ihre Nachteile

    Also ich war 1990 ganz in der Nähe von Ibiza-Stadt. Da wurden auch schon solche Sachen gemacht. Ich damals noch als lediger, wurde mit 5 andern in einem Club ausgewählt. Wir mussten uns nackig ausziehen ein Kondom auftragen und sechs Frauen ritten so heftig und so lange, bis das Sperma ins Kondom donnerte. Ok, ist jetzt bei dieser Oral Orgie ohne Kondom passiert, was nicht gerade zu beführworten ist. Was ich mit dem ganzen schreiben will. Damals konnte man solche Dinge noch "geniessen, ausleben" ohne das irgendwelcher Facebook, Printmedien Schwachsinn jedes Tatütata in der Presse stand. Heute muss man jede Schlagzeile, auch wenn es niemanden was angeht unter die Leute verbreiten. Die heutige Zeit hat auch ihre Nachteile!

  • Josy am 15.07.2014 20:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sorry, aber ...

    .... was sind denn diese 24 Männer für arme Seelen ihr "bestes Stück" so in der Öffentlichkeit bearbeiten zu lassen und das dann noch schön finden? Mit Sabber dran von x-Typen die davor dran waren???? Gruuuuselige und peinliche Aktion von allen Beteiligten.

  • Ein Mann am 15.07.2014 17:57 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    zwei Drinks

    ich hätte ihr zwei Drinks spendiert :-)

  • B. Lasen am 15.07.2014 17:11 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt schlimmeres...

    Mal ganz ehrlich, die Kleine ist doch süss und ich nehme mal an über 18, also was soll's? Der Ort ist ja bekannt dafür, dass man DA keine Klosterschülerinnen hinschicken sollte und man(n) nicht wegen den philosophische Lesungen den Ort gewäht hat. Wenn nur mal sooo einen Hipe gemacht werden würde, wenn wieder mal ein Pädophiler unverständlicherweise freigelassen wird. DAS finde ich schlimm und dies geschieht mit behördlicher Unterstützung und nicht das bisschen Blasen in der Disco das freiwillig war

  • Joachim am 15.07.2014 16:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Genial!

    Ich kann dieser Dame nur gratulieren! Wenigstens eine Frau die ihre Fantasien auslebt! Mehr solcher Frauen braucht die Welt!