Neue Unsitte

24. Juli 2009 15:01; Akt: 24.07.2009 15:36 Print

«Smart schmeissen»

Die holländische Hauptstadt Amsterdam ist bekannt für ihre zahlreichen Kanäle, die Grachten. Kein Grund zur Freude für Besitzer des Kleinwagens Smart.

storybild

Feuchte Form des Vandalismus: Ein Smart wird aus einer Gracht gefischt (Bild: Telegraaf.nl)

Fehler gesehen?

Die Amsterdamer Polizei ist beunruhigt über ein Phänomen, das in letzter Zeit stark zugenommen hat: Immer öfter werden parkierte Kleinwagen, vor allem jene der Marke Smart, ohne jeden ersichtlichen Grund in eine Gracht geworfen. Das so genannte «Smart smijten» («Smart schmeissen») finde vornehmlich über das Wochenende statt, wenn sich viele Jugendliche in der Stadt vergnügten, berichtet die niederländische Zeitung «De Telegraaf».

Die Polizei in Amsterdam sieht es der Zeitung zufolge nicht gern, wenn diese feuchte Form des Vandalismus zu viel Publizität erhält, denn man fürchtet Nachahmungstäter. Immerhin patroullieren jetzt vor allem am Wochenende speziell dafür abgestellte Beamte den Grachten entlang.

Auch das Smart-Centrum in Amsterdam bestätigte der Zeitung auf Anfrage, dass es in letzter Zeit mehrmals zu solchen Vorfällen gekommen ist.

(dhr)