Kampagne

06. März 2015 23:11; Akt: 07.03.2015 09:13 Print

«The Dress» soll jetzt die Welt verbessern

Weiss-gold oder doch schwarz-blau? Der Streit um «The Dress» hat das Internet in Aufruhr versetzt. Jetzt bekommt das Kleid eine neue Bedeutung.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Nachdem die Schottin Caitlin McNeill bei Tumblr ein Foto des Kleides gepostet hatte, diskutierten Tausende Menschen weltweit unter dem Hashtag #Dressgate darüber, ob das Kleid nun weiss-gold oder doch schwarz-blau ist.

Wer sich über den Sinn der Diskussion den Kopf zerbrach und den Wunsch nach gehaltvolleren Themen äusserte, kann sich entspannen. Denn jetzt bekommt das Kleid eine tiefere Bedeutung. Und zwar in einer Kampagne der südafrikanischen Heilsarmee, wie «mirror.co.uk» berichtet.

«Warum ist es so schwer schwarz-blau zu sehen»

Auf Plakaten trägt eine junge Frau «The Dress». Doch auf ihrer Haut sind die Spuren einer Misshandlung sichtbar. «Warum ist es so schwer schwarz-blau zu sehen», steht über dem Bild geschrieben. Und darunter: «Die einzige Illusion ist, wenn ihr denkt, dass es ihre Schuld war. Eine von sechs Frauen wird Opfer von Gewalt. Stoppt Gewalt gegen Frauen.»

Die Heilsarmee macht mit der Kampagne anlässlich des Weltfrauentags am 8. März auf häusliche Gewalt aufmerksam. Auf Twitter stösst die Idee mit dem Kleid auf grosse Begeisterung.


(pat)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stjepan am 07.03.2015 11:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Psycho oder Schläger

    Was ist der Unterschied zwischen, körperlicher Gewalt und dem psychischer Misshandlung? Was hat eher langzeitliche Folgen Ich denke es gehört beides bestraft und muss beides, Geschlecht unabhängig, ernst genommen werden!

  • Kostüm am 07.03.2015 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sehr gut.

    Stellt euch vor, es gibt Menschen die glauben, dass die weibliche Mitbewohnerin dieser Erde weiger Rechte auf diesem Planeten hat als der männliche Mitbewohner. Als würde Schmerz sich durch männlich/weiblich unterscheiden lassen! (Die Nadel im Finger tut Allen weh) Dieser Tag soll daran erinnern, dass einigen Menschen das Leben zur Hölle gemacht wird, aufgrund deren Genital!

    einklappen einklappen
  • hans zimmer am 07.03.2015 11:24 Report Diesen Beitrag melden

    männer

    was ist mit uns männern die geschlagen werden? und sich einfach nicht wehren können, da wen sie zurückschlagen, obwohl das kraft gleichgewicht ausgeglichen ist, sie trotzdem als schläger gelten?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Liana am 08.03.2015 09:25 Report Diesen Beitrag melden

    Lass diese Aufkärerei

    Warum muss immer alles einen Sinn im Leben haben? Dürfen wir nicht mehr über Sinnloses reden? Müssen wir den ganzen Tag, das Leid anderer Menschen vor uns haben? Ich finde nicht, denn unglückliche Menschen können nicht helfen. Also lässt dieses Kleid, Kleid sein und den anderen den Spass am Raten.

  • André am 08.03.2015 03:13 Report Diesen Beitrag melden

    Gewalt ist nie Lösung, vielmehr Auslöser

    Die Aktion ist wohl sinnvoll, weil darüber gesprochen wird. Auf der anderen Seite vermisse ich die präventiven Aktionen um solche Szenen gar nicht erst entstehen zu lassen. Keine Rolle spielt wohl auch das Geschlecht. Denn ob physisch oder physisch, Gewalt ist nie eine Lösung sondern Ausgangspunkt zu mehr Missbrauch.

  • Boobs am 07.03.2015 19:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich stelle nur fragen

    Vielleicht wollte sie das ja nachdem sie 50 shades of grey gelesen hat?

  • Ayeshas am 07.03.2015 17:14 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Sache

    Ich finde es toll das sie die 'Berümtheit' des Kleides für gute Zwecke nützen, und so auf die häusliche Gewalt aufmerksam machen.

  • Frau T.B. am 07.03.2015 13:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frauen sind nicht nur Opfer

    Es gibt Frauen die behaupten sie wurden geschlagen nur damit sie bei einer Scheidung das Sorgerecht bekommen.

    • Zustimmer am 07.03.2015 16:51 Report Diesen Beitrag melden

      Stimme zu!

      Kommt öfter vor, als man denkt. Gegen solche Frauen sollte man genauso hart durchgreifen wie gegen gewalttätige Männer. Aber hier gilt auch mal wieder Feminismus statt Gleichberechtigung. Mann kriegt die volle Strafe ab und Frau einen Klaps auf die Hand.

    einklappen einklappen