Helikopter-Unglück in Leicester

29. Oktober 2018 22:56; Akt: 31.10.2018 14:35 Print

Neues Video zeigt Moment des Absturzes

Am Sonntagabend bestätigte Leicester City den Tod des Club-Besitzers Vichai Srivaddhanaprabha. Eine Überwachungskamera zeigt nun, wie seine Maschine zu Boden stürzte.

Eine Überwachungskamera hat aufgezeichnet, wie der Helikopter verunglückte. (Video: Tamedia/CCTV via Youtube)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit Sonntagabend ist klar, dass Leicester-City-Besitzer Vichai Srivaddhanaprabha beim Absturz seines Helikopters ums Leben gekommen ist. Neue Bilder einer Überwachungskamera zeigen nun den Moment des Absturzes. Der Helikopter hebt vom Spielfeld ab und verschwindet aus dem Bild – bevor er sich drehend zu Boden stürzt.

An Bord befanden sich fünf Menschen. Niemand hat das Unglück überlebt. Bei den weiteren Opfern handelt es sich nach Angaben der Polizei um zwei Mitarbeiter des 60-Jährigen, den Piloten und eine weitere Passagierin.

Trauer nach Heli-Absturz

Srivaddhanaprabhas Maschine war nach dem Start im Stadion auf einen Parkplatz gestürzt und in Flammen aufgegangen. Der thailändische Unternehmer liess sich für gewöhnlich nach Heimspielen seines Vereins vom Spielfeld abholen und nach Hause fliegen.

Grosse Bestürzung

Fans des englischen Überraschungsmeisters von 2016 zeigten sich bestürzt über das Unglück, das sich am Samstagabend nach dem Premier-League-Spiels zwischen Leicester und West Ham United ereignet hatte.

«Mit tiefster Anteilnahme und gebrochenem Herzen bestätigen wir, dass unser Vorsitzender unter jenen fünf Menschen war, die am Samstagabend beim Helikopter-Absturz auf tragische Weise ihr Leben verloren haben», schrieb Leicester City am Sonntag auf Twitter. «Die Welt hat einen grossartigen Mann verloren. Einen Mann der Freundlichkeit und Grosszügigkeit sowie einen Mann, dessen Leben durch die Liebe für seine Familie und für jene, die er erfolgreich geführt hatte, bestimmt war.»

(scl/sda)