Floyd Creekmore

01. Oktober 2014 02:47; Akt: 01.10.2014 02:52 Print

Ältester Clown der Welt gestorben

Der älteste Clown der Welt ist tot: Floyd «Creeky» Creekmore starb am Samstag im Alter von 98 Jahren an einem Herzleiden.

storybild

Bis ins hohe Alter machte er Spässe: Floyd Creekweather. (Bild: Keystone/AP/Matthew Brown)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Fast 100 Jahre alt wurde Floyd «Creeky» Creekmore. Nun ist er in seiner Heimatstadt Billings im US-Staat Montana an einem Herzleiden gestorben, wie sein Sohn Dave Creekmore am Dienstag bekanntgab.

«Creeky» hielt den Weltrekord als weltweit ältester auftretender Clown. Er fand in den 80er Jahren im Rentenalter Gefallen an roten Gumminasen und orangenen Perücken, nachdem er sich vor seiner Rente mit Viehwirtschaft und Häuserbau beschäftigt hatte.

Er schloss sich damals den sogenannten Shriners an, die durch Zirkusauftritte Gelder für Krankenhäuser sammelten. Nach Angaben seines Sohnes verbrachte Floyd Creekmore Tausende Stunden damit, kranke und gesunde Kinder zu unterhalten.

Im Jahr 2012 wurde «Creeky» vom Guinnessbuch der Rekorde offiziell der Titel des ältesten Clowns der Welt verliehen. Dennoch nahm er die rote Nase noch im selben Jahr ab, nachdem seine Frau Betty im Alter von 74 Jahren gestorben war.

Im privaten Kreis konnte Creekmore allerdings nicht mit dem Spässe machen aufhören. Seinen letzten Trick zeigte er im Juli für einen Freund – auf dessen Feier zum 90. Geburtstag.

(num/sda)