11. April 2005 10:22; Akt: 11.04.2005 10:22 Print

Ältestes Ding der Welt

Das vermutlich älteste Objekt der Erde ist am Samstag in einer Universität im US-Staat Wisconsin ausgestellt worden. Es handelt sich dabei um einen winzigen Kristall, der auf ein Alter von 4,4 Milliarden Jahren geschätzt wird.

Fehler gesehen?

Das Zirkon-Körnchen ist kleiner als der Durchmesser zweier menschlicher Haare und nur mit Hilfe eines Mikroskops zu sehen. Es wurde 1984 von australischen Forschern entdeckt.

Die eintägige Präsentation an der University of Wisconsin in Madison wurde von eigens komponierter Jazz-Musik unter dem Motto «The Rock Concert» begleitet. «Das ist es - das älteste Ding aller Zeiten», sagte Joe Skulan, Direktor des Geologischen Museums der Hochschule. «Wir spielen mit der offensichtlichen Absurdität, eine grosse Feier für etwas abzuhalten, das so winzig ist.»

Der Kristall gilt als ältester Hinweis auf das Vorkommen von Wasser auf der Erde. «Das ist unser erster Eindruck von der frühesten Geschichte der Erde», sagte der Geologe John Valley, der den Kristall seit 2001 untersucht. Vor dessen Entdeckung galt ein auf 3,8 Milliarden Jahre geschätztes Steinfragment als ältestes Objekt der Erde.

(ap)