Weltkriegsbombe in Frankfurt D

29. Oktober 2018 17:37; Akt: 29.10.2018 17:38 Print

16'000 Menschen werden noch heute evakuiert

In Frankfurt am Main ist am Montagnachmittag auf einer Baustelle eine Weltkriegsbombe entdeckt worden. Sie soll am Abend entschärft werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Frankfurt am Main ist eine Weltkriegsbombe entdeckt worden, die noch am Montagabend entschärft werden soll. Von der Evakuierung des betroffenen Bereichs im Stadtteil Gallus sind rund 16'000 Menschen betroffen, wie die Feuerwehr im Kurzbotschaftendienst Twitter mitteilte.


Das Gebiet soll demnach bis 20.00 Uhr geräumt werden. Die Bürger können wahrscheinlich erst am frühen Dienstagmorgen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren.

Im September vergangenen Jahres hatte die grösste Massenevakuierung der Nachkriegszeit für die Entschärfung einer Weltkriegsbombe in Frankfurt bundesweit für Schlagzeilen gesorgt. Damals mussten rund 65.000 Menschen aus mehreren zentrumsnahen Stadtteilen ihre Wohnungen verlassen. Der betroffene Bereich wurde im September 2017 für mehrere Stunden geräumt, um die Bombe zu entschärfen.

(afp)