Japan

28. Juli 2014 11:07; Akt: 28.07.2014 11:21 Print

16-Jährige enthauptet Mitschülerin (15)

Die Polizei hat in Japan eine Leiche mit abgetrenntem Kopf und abgetrennter linker Hand gefunden. Die mutmassliche Täterin ist die Mitschülerin des Opfers.

storybild

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar. (Bild: Scrennshot YouTube/Today World News)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die japanische Polizei hat eine 16-jährige Schülerin festgenommen: Sie soll eine 15 Jahre alte Klassenkameradin zunächst mit einem Metallgegenstand geschlagen, danach erwürgt und anschliessend enthauptet haben.

Wie die Ermittler am Montag in der südjapanischen Stadt Sasebo in der Präfektur Nagasaki mitteilten, war die Leiche am Sonntag mit abgetrenntem Kopf und abgetrennter linker Hand in der Wohnung der mutmasslichen Täterin gefunden worden.

Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar. Bekannt ist, dass die Mutter der mutmasslichen Mörderin im vergangenen Jahr gestorben war und der Vater erneut geheiratet hatte. Danach lebte die 16-Jährige alleine.

(sda)