19. Januar 2007 18:30; Akt: 19.01.2007 18:41 Print

17-Jährigem Nazi- Symbole in die Haut geritzt

Vier Jugendliche haben einem 17-jährigen Berufsschüler mit einer so genannten Reissnadel Nazi-Symbole in die Haut geritzt.

Fehler gesehen?

Wie die Polizei im thüringischen Altenburg, Deutschland, am Freitag mitteilte, schlugen die Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren ihrem Opfer am Mittwoch gegen Mittag in einer Berufsschule zunächst mehrmals mit den Fäusten ins Gesicht und in den Unterleib. Anschliessend ritzten zwei von ihnen dem 17-Jährigen gewaltsam verfassungswidrige Symbole in den rechten und in den linken Unterarm. Die Tatverdächtigen sind bekannt, der Staatsschutz der Kriminalpolizei Altenburg ermittelt.

(ap)