USA

21. Januar 2019 11:38; Akt: 21.01.2019 15:35 Print

2-Jährige ergibt sich der Polizei

Mit erhobenen Händen ergibt sich ein Kleinkind der Polizei, nachdem seine Eltern wegen Verdachts auf Ladendiebstahl verhaftet wurden.

Erschütterndes Video: Eine zweijähriges Mädchen geht mit erhobenen Händen auf bewaffnete Polizisten zu. Video: Tamedia/Storyful
Zum Thema
Fehler gesehen?

Aufnahmen einer Verhaftung im US-Bundesstaat Florida sorgen für Aufsehen. In Tallahassee verhaftete die Polizei am 17. Januar einen Mann und eine Frau aus einem Auto. Sie wurden des Ladendiebstahls verdächtigt. Im Auto war auch ihre zweijährige Tochter. Nachdem die Eltern mit erhobenen Händen das Auto verlassen hatten, redete die Polizei auf das Mädchen ein. Schliesslich verliess es das Auto mit erhobenen Händen. Auf dem Rücksitz befand sich zudem der einjährige Sohn des Paares.

Polizeigewalt gegenüber Minderheiten verbreitet

Immer wieder sorgen Diskriminierung und gewalttätiges Verhalten der amerikanischen Polizei gegenüber Minderheiten wie Afroamerikanern oder Latinos für Schlagzeilen. Ein tiefgreifendes gegenseitiges Misstrauen ist verbreitet. Manche Eltern bringen ihren Kindern bei, wie sie ihr Leben gegen die Cops schützen, ganz egal, ob sie sich jemals etwas zuschulden haben kommen lassen oder nicht. Auch das Mädchen im Video sieht aus, als ob sie die Situation nicht ganz unvorbereitet trifft. Obwohl noch kaum gross genug, um ohne Hilfe aus dem Auto zu klettern, verlässt es den Wagen und tappt barfuss und ohne zu weinen auf die Beamten zu – derweil manche Polizisten immer noch die Waffe im Anschlag halten. Danach wird das Mädchen von seiner Mutter in die Arme genommen.

Die Polizei sagte in einer Stellungnahme, dass die Beamten ihre Waffen nicht auf das Mädchen richteten. Die Polizei ging davon aus, dass die Eltern bewaffnet sind. Im Auto wurde eine Luftdruckwaffe gefunden.


(jad/zos)