Rekord-Jackpot in Italien

30. Oktober 2010 21:05; Akt: 30.10.2010 21:20 Print

243 Millionen bei Lotto gewonnen

Nach fast neun Monaten wurde der Rekord-Lotto-Jackpot in Italien endlich geknackt: Der oder die unbekannte Glückliche gewann umgerechnet rund 243 Millionen Franken.

storybild

In Italien wurde der Rekord-Lotto-Jackpot von 178 Millionen Euro geknackt. (Bild: AFP/Filippo Monteforte)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Italiens Rekord-Lotto-Jackpot mit knapp 178 Millionen Euro (rund 243 Millionen Franken) ist nach fast neun Monaten geknackt worden. Die Gewinnzahlen am Samstagabend lauteten 4, 26, 40, 54, 55 und 67. Damit wird einer der weltweit prallsten Lotto-Töpfe, die es je gab, ausgeschüttet.

In welchem Ort das Glückslos gekauft worden ist, wurde zunächst nicht bekannt, berichtete die italienische Nachrichtenagentur ANSA. Die Namen der Lottogewinner werden in Italien nur selten bekannt. 129 Ziehungen in Folge hatte keiner der vielen Millionen Spieler die sechs Richtigen getippt.

Bei den drei Ziehungen wöchentlich sind die Chancen für den «Superenalotto»-Jackpot sehr gross, weiter anzuwachsen. Man muss sechs Zahlen auf einem Feld von 1 bis 90 ankreuzen. Damit liegt die Gewinnchance nur bei 1 zu etwa 623 Millionen.

(sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Barbara am 31.10.2010 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Glück muss der Mensch haben.

    Hans im Glück kann jeder sein,solange die Erde sich dreht.Jetzt passierte es in Italien,herzliche Gratulation! La dolce vita! bella Italia.

  • Rönz am 31.10.2010 05:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ein.....

    ......solcher Gewinn zeigt wie krank unsere Gesellschaft mittlerweile ist!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Barbara am 31.10.2010 08:03 Report Diesen Beitrag melden

    Glück muss der Mensch haben.

    Hans im Glück kann jeder sein,solange die Erde sich dreht.Jetzt passierte es in Italien,herzliche Gratulation! La dolce vita! bella Italia.

  • Rönz am 31.10.2010 05:14 Report Diesen Beitrag melden

    Ein.....

    ......solcher Gewinn zeigt wie krank unsere Gesellschaft mittlerweile ist!