Kollision

23. Januar 2011 08:26; Akt: 23.01.2011 09:26 Print

32 Menschen verbrennen in Bus

Bei einem schweren Busunglück in Pakistan sind mindestens 32 Menschen ums Leben gekommen, darunter auch Kinder.

storybild

Viele Menschen verbrannten bis zur Unkenntlichkeit. (Bild: AFP)

Fehler gesehen?

Der mit 45 Fahrgästen besetzte Bus kollidierte am Morgen auf einer Autobahn in der Südprovinz Süd Sindh nahe der Stadt Nooriabad mit einem Tankwagen und ging in Flammen auf. Viele der Opfer verbrannten, einige bis zur Unkenntlichkeit. Zehn Verletzte wurden in Spitäler gebracht. Der Busfahrer habe die Kontrolle über das Fahrzeug verloren und den Tankwagen von hinten gerammt, beschrieb ein Polizeisprecher der Unfallhergang. Überlebende sagten aus, der Busfahrer sei eingeschlafen. Pakistan zählt zu den Ländern mit den meisten tödlichen Verkehrsunfällen weltweit.

(sda/ap)