«Mein teuerstes Frühstück!»

20. April 2018 13:33; Akt: 20.04.2018 13:39 Print

75 Euro Busse, weil sie zu lange im McDonald's sass

In Österreich wurde eine Stammkundin der Fastfood-Kette gebüsst. Sie hatte ein Schild mit einer neuen Regelung übersehen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Österreicherin muss 75 Euro Busse zahlen, weil sie in einem McDonald's-Restaurant zu lange frühstückte. Auf Facebook schildert sie den kuriosen Fall: Alle ein bis zwei Monate sei sie mit einer Freundin, ebenfalls eine alleinerziehende Mutter, frühstücken im McDonald's in der oberösterreichischen Stadt Steyr. Da werde dann gegessen, geplaudert – und gelegentlich vertratscht man sich dann halt auch. Und das Frühstück kann etwas länger dauern.

Was die Steyrerin allerdings nicht wusste: Bei McDonald's in Steyr darf man nicht beliebig lange im Restaurant essen – zumindest wenn man draussen vor der Fast-Food-Filiale sein Auto abgestellt hat. Denn der McDonald's-Parkplatz darf maximal 90 Minuten benutzt werden. Und laut Angaben auf einem Schild wird das auch kontrolliert.

Filialleiter weist auf neue Regelung hin

Noch im Restaurant sitzend musste sie zusehen, wie ein Security-Mitarbeiter einen Strafzettel hinter die Scheibenwischer ihres Autos klemmte. Es handelte sich um eine Busse von 75 Euro. «Das teuerste Frühstück meines Lebens!», schreibt die Frau auf Facebook.

Als die Betroffene den Filialleiter darauf ansprach, soll dieser nur gesagt haben, dass diese Regelung neu sei. Bei der Eingangstür sei ein Aufkleber, der darauf hinweise.

«Wir können leider nichts tun»

Inzwischen hat auch McDonald's auf den Vorfall reagiert. Allerdings anders, als man meinen möchte: «Wir verstehen natürlich den Unmut, dennoch können wir hier leider nichts tun. Es wird, wie der Restaurantmanager korrekt angemerkt hat, gut ersichtlich darauf hingewiesen, dass die Parkplätze kontrolliert werden. Bei einer Überschreitung von 90 Minuten Parkdauer wird eingeschritten. Mit dieser Regelung wird sichergestellt, dass Parkplätze für hungrige Gäste verfügbar sind.»

Fazit: In einem Fastfood-Restaurant sollte man nicht nur schnell essen, sondern auch schnell wieder gehen.

(chi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Alfred A. am 20.04.2018 13:33 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht korrekt

    Sie wurde nicht gebüsst weil sie zu lange im McDonalds sass. Sie wurde gebüsst, weil sie ihr Auto zu lange auf dem Parkplatz stehen liess.

    einklappen einklappen
  • N.C. am 20.04.2018 13:22 Report Diesen Beitrag melden

    Wer sitzt denn so lange im Mc??

    Aber hallooo wer sitzt denn über 1.5 Stunden im Mc Donalds????? Echt unverständlich!

    einklappen einklappen
  • Rönu am 20.04.2018 13:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wohl kaum

    Wenn man alle 2 Monate das gleiche Restaurant aufsucht, und dann als Stammkunde zählt, dann wäre ich ja bei über 40 Restaurants Stammkunde. Der Begriff "Stammkunde" ist hier komplett deplatziert. Wäre sie wirklich Stammkundin, dann wüsste sie Bescheid!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mino am 20.04.2018 22:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut so, auch wenn in diesem Fall unglücklich

    Ich finde das Vorgehen der regelmässigen Kontrollen gut, aucv wenn bei dieser Geschichte ein Auge hätte zugedrückt werden können. Bei uns hat es auch einen Mc Donalds, bei dem all zu oft Leute kostenlos dort parkieren zum Coiffeur o.ä. gehen, dann noch kurz einen Shake holrn und abdüsen. Es hat zwar nie Parkplatzmangel, aber es ist eine Frechheit, die gebüsst werden soll!

  • mauro am 20.04.2018 21:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    kann gut ohne McDonald's leben

    wieso kriegt sie eine busse. die ist ja schon gestraft wenn Dosis diesen Schrott essen muss.

  • Aufpasser am 20.04.2018 21:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Geht in Ordnung

    Geht völlig in Ordnung, wenn die max. Parkdauer angezeigt ist. Die erlaubte Zeit ist ja geradezu luxuriös. Insbeondere junge Frauen nehmen sich oft zu wichtig, um Regeln einzuhalten.

  • André am 20.04.2018 21:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    keine anderen Sorgen??

    an die eigene Nase fassen, hier muss man im Ikea, Hornbach & co. Parkticket lösen obwohl man dort einkauft. Das würde in CH ganz genauso laufen

  • aura am 20.04.2018 20:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    News?

    Leute werden gebüsst, weil sie zu lange geparkt haben. Ist das echt neu?