Nepal

13. Oktober 2018 08:10; Akt: 14.10.2018 17:18 Print

Acht Bergsteiger sterben bei Schneesturm

Ein starker Schneesturm hat am Mount Gurja das Zeltlager von Alpinisten verwüstet. Acht Menschen kamen dabei ums Leben, eine weitere Person wird vermisst.

storybild
Zum Thema
Fehler gesehen?

Mindestens acht Bergsteiger sind in Nepal bei einem starken Schneesturm ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben vom Samstag wurde ihr Zeltlager auf dem Mount Gurja, einem Teilgebirge des Himalaya im Westen des Landes, verwüstet.

Bei den acht Toten handele es sich um Kletterer aus Südkorea und ihre nepalesischen Bergführer. Rettungskräfte hätten ihre Leichen am frühen Morgen entdeckt. Ein neunter Kletterer werde vermisst. Die Suche werde aber durch unbeständiges Wetter und die Kälte erschwert.

«Selbst die Toten liegen verstreut»

Ein Hubschrauber konnte demnach oberhalb des Zeltlagers landen. Die Leichen könnten jedoch wegen der schwierigen Wetterlage vorerst nicht geborgen werden.

«Wir vermuten, dass das Unglück durch einen Schneesturm ausgelöst wurde, weil Bäume geknickt und die Zelte zerstört sind», sagte Polizeisprecher Sailesh Thapa der Nachrichtenagentur AFP. «Selbst die Toten liegen verstreut.»

Das Expeditionsteam hatte am Fusse des 7193 Meter hohen Mount Gurja gezeltet und auf gutes Wetter gewartet, um den Gipfel zu besteigen.

(bee/afp)