Liebe in Zeiten von Tinder

24. Januar 2018 10:49; Akt: 24.01.2018 10:49 Print

Wie Hayden seine Claudia auf Tinder fand

Hayden entdeckt Claudia auf Tinder und will sie kontaktieren. Dummerweise swipt der junge Mann in die falsche Richtung. Es beginnt eine moderne Aschenputtel-Geschichte.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vor einigen Tagen sah Hayden Moll auf der Dating-App Tinder eine Frau, die ihm gefiel. Der Student der Missouri State University wollte mit Claudia, 20, die auch noch an derselben Uni studiert, in Kontakt treten. Dabei hätte er nichts weiteres tun sollen, als mit seinem Finger nach rechts auf dem Bildschirm zu wischen, um der Frau ein «Like» zu geben. Hayden aber swipte mit dem Finger in die andere Richtung und erklärte Claudia somit als «nicht likeable».

Umfrage
Wie finden Sie, was Hayden getan hat?

Der junge Mann bereute es sofort, Claudia hatte ihm eigentlich gut gefallen. Rückgängig liess sich die Handbewegung nicht machen, also blieb nur eines übrig: Sämtlichen Frauen mit dem Vornamen Claudia im Uni-Register ein Mail zu schicken. «Ich habe auf Tinder einen Anfängerfehler gemacht», erzählte Hayden den 40 Damen, «ich habe einer Claudia einen ‹Gefällt mir nicht› gegeben, ich wollte aber eigentlich nach rechts wischen.»

«Die Frau, die ich suche, sagte, sie sei 20 Jahre alt. In ihrer Biografie gibt sie aber an, erst 18 zu sein. Sie meinte dazu, sie wisse nicht, wie man diese Angabe ändert. Auf den Fotos in ihrem Profil ist sie mit Freundinnen zu sehen, auf anderen mit ihrer Mutter», so Hayden. Am Schluss gibt er sein Instagram-Account an, damit die richtige Claudia ihn kontaktieren könne.

User auf Twitter folgen der Geschichte wie eine Soap-Opera

Nur wenige Stunden später meldete sich Claudia Alley, 18, auf Twitter mit der frohen Botschaft: «Dieser Typ hat ernsthaft alle Claudias an der Missouri State angeschrieben, um mich auf Tinder zu erreichen.»

Ihr Tweet wurde über 160'000 Mal gelikt. Viele User sind von der «echten Aschenputtel-Geschichte» fasziniert, wie Userin Bjärn es beschrieb. «Ich warte schon sehnlichst auf den nächsten Disney-Film», kommentierte etwa Nutzer Austin.

Andere können nicht warten, um zu wissen, die es weitergeht: «Ich brauche Antworten», twitterte DragonBallZoe an Claudia am Montag. «Ich werde sonst heute Abend nicht in Ruhe schlafen können.» Einer anderen Userin geht es ähnlich: «Es sind 19 Stunden vergangen und es gibt noch keine News. Versteht ihr denn nicht, dass ich auch ein Mensch mit Gefühlen bin?»

Zwischen süss und stalken

Doch nicht alle fanden Haydens Mail süss. «Bin ich hier die Einzige, die total erschrocken ist?», schreibt zum Beispiel Nutzerin SaintMaro, und Anna Slaughter kommentierte: «Ihr seht dies als eine herzige Geste, ich aber sehe extremes Stalken.»

Hayden Moll kann die Vorwürfe verstehen, mit Stalking habe das aber gar nichts zu tun, sagte er zu «The Sun»: «Ich finde es immer noch lustig und irgendwie verrückt», sagt er. Claudia wolle er übrigens noch diese Woche treffen.






(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Tamara am 24.01.2018 11:10 Report Diesen Beitrag melden

    Achyaaa

    Wer ist hayden und wieso erscheint hier diese geschichte?

    einklappen einklappen
  • Melinda am 24.01.2018 11:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    interessante Story

    Was für eine bahnbrechende Story. Und nun wollen sie sich gar treffen! Unglaublich. Bitte bleibt am Ball und haltet uns auf dem Laufenden.

    einklappen einklappen
  • Dx am 24.01.2018 11:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Liebe?

    Wer bei Tinder ist, sucht was anderes...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • mr. normalo am 25.01.2018 13:31 Report Diesen Beitrag melden

    HALT!

    ÄÄÄÄhm man kann auch einfach das monatsabo tinder plus für 5.99 nehmen und dann den swipe rückgangig machen, chef. Aber ja...dann würde niemand auf social media gepusht..

  • R.Rosasco@sunrise.ch am 25.01.2018 12:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Süss

    Tinder deinstallieren und dann nochmals installieren und von vorne durchswipen wäre einfacher gewesen

  • Tomaso Blvd am 25.01.2018 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    @Claudia Alley

    Claudia Alley sieht toll aus - mööööö seufz, schnief, heul - und wer denkt an mich? Ich sehe zwar nicht toll aus, aber du bist es sicher und das ist die Hauptsache ;D

  • Lena am 25.01.2018 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Hammer

    WOW! Absolut spannend!!!!

  • Thunder am 25.01.2018 08:49 Report Diesen Beitrag melden

    Tinder schlechter als gedacht.

    da gibt's also nicht mal eine Zurück-Funktion.