11. April 2005 16:28; Akt: 11.04.2005 16:34 Print

Amerikaner rast in Kraftfahrzeugamt - und verlängert Führerschein

Eiserne Nerven hat ein Autofahrer im US-Staat Alaska bewiesen.

Fehler gesehen?

Der Mann raste mit seinem Wagen in das Gebäude der Kfz-Zulassungsstelle - und liess dort anschliessend in aller Seelenruhe seinen Führerschein verlängern. Vermutlich stand der Fahrer unter dem Einfluss von Medikamenten, wie die Polizei mitteilte. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Der Mann raste dabei am Donnerstag den Bürgersteig vor dem Kraftfahrzeugamt in Anchorage hinauf und krachte in die Gebäudemauer. «Ich habe gesehen, wie dieser Typ zurückgesetzt hat, ausgestiegen ist und in das Büro gegangen ist», sagte eine Angestellte. Dort zog er eine Wartenummer und liess für 20 Dollar (knapp 24 Franken) seinen Führerschein verlängern. Er entschuldigte sich bei einem Mitarbeiter dafür, das Gebäude «angetippt» zu haben. Angestellte, die den Unfall beobachtet hatten, informierten die Polizei, die Ermittlungen aufnahm.

(ap)