Terrorangst

17. Juni 2011 14:46; Akt: 17.06.2011 15:02 Print

Atom-Anschlag auf Frauen-WM ein Hoax

Frauenfussball gilt militanten Islamisten als Sinnbild des dekadenten Westens. Kein Wunder, geht die deutsche Polizei vor der Frauen-WM sämtlichen Hinweisen nach.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Bundeskriminalamt (BKA) ist einem Bericht zufolge Hinweisen auf einen nuklearen Anschlag beim Eröffnungsspiel der Frauenfussball-WM nachgegangen. In einem vertraulichen Dokument der Behörde, das «Spiegel Online» vorliegt, notierte eine Kriminalhauptkommissarin, das BKA habe mehrere Tipps zu einem geplanten Attentat erhalten. Von der Behörde war am Freitag zunächst keine Stellungnahme zu erhalten.

In dem BKA-Dokument heisst es laut «Spiegel Online» weiter, der Auslöser der Alarm-Meldungen sei «mit hoher Wahrscheinlichkeit» ein im Netz kursierender Film gewesen, in dem von einem Anschlag fabuliert werde. Die Beamtin folgerte: «Die Inhalte des Videos sind als gefährdungs-irrelevant einzustufen.»

(ap)