Moderner Robin Hood

05. Oktober 2018 13:14; Akt: 05.10.2018 13:14 Print

Banker bestiehlt Reiche und hilft Kunden in Not

Ein italienischer Bankdirektor zweigt eine Million Euro von den Konten seiner reichsten Kunden ab. Für sich behält er aber nichts.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gilberto Baschiera sieht sich als eine Art moderner Robin Hood: Der ehemalige Chef einer Bankfiliale im Städtchen Forni di Sopra in Norditalien hat über einen Zeitraum von sieben Jahren eine Million Euro (umgerechnet 1,14 Millionen Franken) von den Konten wohlhabender Kunden abgezweigt – um es Menschen in Not zu geben. Ein Gericht in Udine hat ihn am Mittwoch wegen Veruntreuung und Betrugs zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt.

Umfrage
Ein Banker bestiehlt Reiche und gibt das Geld Menschen in Not. Soll er dafür ins Gefängnis?

Der mittlerweile entlassene Banker begann im Jahr 2009 für «Gerechtigkeit» zu sorgen, wie der «Corriere della Sera» berichtet. Er bezog regelmässig kleinere Geldsummen von fremden Konten und überwies sie Rentnern oder jungen Menschen, die ihre Kredite nicht zurückzahlen konnten.

Reue? «Nein!»

Nachdem der Betrug aufgeflogen war, rief Baschiera alle Personen an, an deren Konten er sich bedient hatte, und legte ihnen seine Beweggründe dar. Er habe gegen ein System rebelliert, in dem Rentner mit einem Minimum auskommen müssten und junge Menschen keine Ressourcen hätten, verteidigte ihn sein Anwalt Roberto Mete vor Gericht.

Der Angeklagte selber sagte: «Ich habe immer daran gedacht, dass wir nicht nur die Sparer schützen sollten, sondern auch den Bedürftigen helfen müssen.» Ob er etwas bereue, fragte ihn der Richter am Schluss. «Nein», lautete Baschieras klare Antwort.

(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • k.d. am 05.10.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    Moralisch gesehen: gut gemacht!

    Ich bin froh, dass ich hier nicht Richter sein musste. Rechtlich klar schuldig (und ja klar, ein Richter hat sich an das Recht zu halten), aber moralisch? Ja moralisch schaut es schon ganz anders aus. Und da ich keine Richterin bin: gut gemacht, Herr Baschiera und Recht haben Sie! Würden mehr Leute, gerade (Super)Reiche so denken wir er, wäre die Welt um ein Stück gerechter und eines der in meinen Augen drängensten Probleme, nämlich die extreme Schere zwischen Arm und Reich, geringer.

    einklappen einklappen
  • grenacher am 05.10.2018 13:26 Report Diesen Beitrag melden

    moderner Held

    Gesetz ist Gesetz und Diebstahl ist Diebstahl . Jedoch ist dieser Mensch mit seinem Verhalten ala Hood für mich ein Held. Er hat die Bedürnisse anderer über seine eigenen gestellt und er steht für seine Taten die er begangen hat auch noch ein.

    einklappen einklappen
  • PS;L am 05.10.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

    Er lebe hoch

    Gebt dem Mann einen Orden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Sven am 06.10.2018 17:46 Report Diesen Beitrag melden

    Korrektur

    @ Samira Das hätte er auf jeden Fall verdient wollte ich schreiben!

  • Samira am 06.10.2018 12:50 Report Diesen Beitrag melden

    Unter der Brücke

    So ein trauriger mieser Mistkerl. Ich hoffe der muss alles auf den letzten cent zurückzahlen und unter der Brücke wohnen,für den Rest seines Lebens!

    • Sven am 06.10.2018 17:14 Report Diesen Beitrag melden

      @Samira

      @Samira ja,dass hötte er auf jeden Falk verdient dieser Dieb!

    einklappen einklappen
  • Yara am 06.10.2018 12:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Robin

    Natürlich ist das Diebstahl; aber irgendwie ist der Typ mir sympathisch. Dass er bestätigt, dass er es nicht bereut, zeigt dass er Mut besitzt.

    • Rahel am 06.10.2018 12:28 Report Diesen Beitrag melden

      @Yara

      @Yara nein nicht Mut,es zeigt das er kriminell ist!

    einklappen einklappen
  • Marc am 06.10.2018 12:07 Report Diesen Beitrag melden

    Seun eigenes Geld brauchen

    Das nenne ich mal ein mieser Dieb! Wenn er helfen will ok,aber dann bitteschön von seinem Geld,statt andere zu beklauen!

  • Te Rasse am 06.10.2018 11:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Und wer

    Hilft nun ihm?