Russland

28. Februar 2011 23:05; Akt: 01.03.2011 08:48 Print

Bankräubern gelingt Millionenraub

Bei einem Raubüberfall in der russischen Teilrepublik Nordossetien sind die Bankräuber mit 6,1 Millionen Franken geflohen. Die Täter waren in den Tresor-Raum eingebrochen.

Fehler gesehen?

Die Räuber bedrohten die Wachmänner in der Filiale in der nordossetischen Hauptstadt Wladikawkas mit Waffen, fesselten sie und brachen dann in den Tresor-Raum ein. Das teilte die Polizei nach Angaben der Agentur Interfax am späten Montagabend mit. Die Täter seien mit 190 Millionen Rubel entkommen, hiess es. Wladikawkas liegt im Nordkaukasus.

(sda)