Freedom Tower

25. März 2014 17:28; Akt: 25.03.2014 18:06 Print

Basejumper filmen Flug aus 541 Metern Höhe

Adrenalinjunkies können seit gestern Nacht den Wahnsinnssprung aus Sicht dreier Basejumper erleben, die vom One World Trade Center in New York sprangen. Nun stehen sie vor Gericht.

Hier springen die drei Basejumper vom 541 Meter hohen Freedom Tower in New York.
Zum Thema
Fehler gesehen?

James Brady, Andrew Rossig und Marko Markovich – so heissen die drei Abenteurer, die vergangenen September mit ihren Fallschirmen vom höchsten Gebäude der USA sowie der westlichen Welt sprangen. Das todesmutige Unterfangen brachte den drei eine Anklage ein, weshalb sie am Montag vor Gericht standen. Zeitgleich wurde auch das beim Flug aufgenommene Video auf Youtube veröffentlicht.

Schon zu Beginn – die Helmkamera filmt die Umgebung des Wolkenkratzers – löst der Clip Gänsehaut aus. Immerhin befindet man sich auf 541 Meter Höhe. Dann setzt einer der Basejumper zum nächtlichen Sprung an und der Betrachter des Videos erlebt für einige Sekunden die rasante Talfahrt aus der Vogelperspektive. Schliesslich zieht der Basejumper die Reissleine, schwebt sanft der Erde entgegen und landet sicher auf einer Kreuzung nahe des Gebäudes.

Gemäss der «New York Post» sagte der Anwalt des Stunt-Trios, dass die durch den Kurzfilm generierten Werbeeinnahmen für wohltätige Zwecke gespendet würden.

(kko)