Tag des Bieres

05. August 2016 18:00; Akt: 05.08.2016 18:00 Print

Bier macht glücklich und 14 weitere Kuriositäten

Heute ist Internationaler Tag des Bieres. Ein guter Grund, um Ihnen 15 Fakten zum Thema Bier zu präsentieren. Prost!

Bildstrecke im Grossformat »
Der erste Fakt zum Thema Bier tönt schon mal gut: Bier ist gesund und macht glücklich. Denn Hopfen enthält Silizium, einen wichtigen Bestandteil fürs Knochenwachstum. Ausserdem führt der Geschmack von Bier im Gehirn zu einer verstärkten Ausschüttung des Botenstoffs Dopamin. Dieser lässt den Biertrinker glücklicher und zuversichtlicher werden. Die ersten Biertrinker waren die Sumerer: Schon 3000 v. Chr. tranken sie eine Art «Gerstensaft» aus vergorenem Brotteig. Um zu verhindern, dass grosse Brotstücke verschluckt werden konnten, wurde dieser Urahn des modernen Biers mit einer Form des Strohhalms getrunken. Doch die ersten professionellen Brauer waren Frauen. Männern war es im alten Ägypten sogar verboten, Bier zu brauen oder zu verkaufen. Heutzutage findet man den grössten Pro-Kopf-Bierkonsum in der Tschechischen Republik: Rund 142 Liter werden dort pro Person jährlich getrunken. Die Schweiz liegt mit knapp 58 Litern nur auf Platz 42. Das heisst aber nicht, dass die Tschechen auch am meisten produzieren: Der grösste Bierproduzent weltweit ist China mit rund 490 Millionen Hektolitern. Und wenn in Afrika Hopfen und Malz nicht gerade an jeder Ecke zu finden sind, dann lässt sich auch Bier mit reifen Bananen brauen. Die bekannteste Marke heisst Raha. Seit 2011 gilt Bier auch in Russland als Alkohol. Präsident Dmitri Medwedew erklärte den Gerstensaft per Gesetz zum alkoholischen Getränk, um schärfer gegen Alkoholismus in seinem Land vorzugehen. Bis dahin galt alles unter zehn Prozent Alkoholgehalt als Nahrungsmittel. Die Schotten John McKenzie und Lewis Shand brauen seit 2013 das stärkste Bier der Welt: Das «Snake Venom» hat einen Alkoholgehalt von 67,5 Prozent. Eine Flasche kostet umgerechnet 65 Franken. Aber bei der Menge Alkohol genügt eine ... Noch teurer ist dieses Bier, das in einem Londoner Restaurant gebraut wird: Stolze 900 Franken kostet eine Flasche Vieille Bon Secours. Die Zwölf-Liter-Flaschen werden dafür zehn Jahre lang gelagert. Der Alkoholgehalt eines Vieille Bon Secours-Bier liegt bei acht Prozent. In der thailändischen Stadt Nong Ya Lat steht seit 2009 der sogenannte Bierflaschen-Tempel. Der buddhistische Tempel Wat Pa Maha Chedi Kaew besteht aus 1,5 Millionen Bierflaschen. Er wurde aus recyclierten Heineken- und Chang-Flaschen in 25-jähriger Bauzeit errichtet. Nachdem der dänische Physiker Niels Bohr 1922 den Nobelpreis gewann, schenkte ihm Carlsberg ein Haus gerade neben der Brauerei. Dann verlegte die Firma eine spezielle Leitung ins Haus, so dass Bohr sein Bier immer frisch vom Hahn zapfen konnte. Es gibt nichts, was es nicht gibt! Und tatsächlich soll es Menschen geben, die unter sogenannter Cenosillicaphobie leiden: Das ist die Angst, vor einem leeren Glas Bier zu sitzen. Wie stark verbreitet diese «Krankheit» ist, ist schwer zu sagen. Fachmedizinische Publikationen dazu gibt es allerdings keine. Steven Petrosino aus New Cumberland im US-Staat Pennsylvania ist als schnellster Biertrinker bis heute ungeschlagen: Im Juni 1977 trank er einen Liter in 1,3 Sekunden. Keiner hat seither eine bessere Zeit geschafft. Schätzungen zufolge sind zu jeder Zeit des Tages etwa 0,7 Prozent der Weltbevölkerung volltrunken. Mit anderen Worten: Während Sie diesen Satz lesen, befinden sich 50 Millionen Menschen im Alkoholrausch. Den längsten Kater hatte im 2007 ein 37-jähriger Schotte: Auf einer viertägigen Zechtour hatte er an die 60 Pints Bier - das sind grob geschätzt 35 Liter - hinter die Binde gekippt. Sein Alkoholkater dauerte sage und schreibe sechs Monate.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wussten Sie, dass es in Grossbritannien ein Bier gibt, das sogar stärker ist als die meisten Spirituosen? Oder dass ein Tempel in Thailand aus über einer Million leeren Bierflaschen gebaut wurde? Und wissen Sie auch, warum wir Ihnen das alles erzählen? Weil am ersten Freitag im August der Internationale Tag des Bieres gefeiert wird.

Umfrage
Internationaler Tag des Bieres: Genehmigen Sie sich heute eins?
72 %
10 %
8 %
10 %
Insgesamt 3533 Teilnehmer

Weitere lustige Bierfakten erfahren Sie in der obigen Bildstrecke.

(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MeU am 05.08.2016 18:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ausschüttung

    also neben der ausschüttung des botenstoffs dopamin habe ich nach einigen bieren immer das bedürfnis, auch meine blase auszuschütten.

    einklappen einklappen
  • Horst Schlemmer am 05.08.2016 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    Prost!

    Am Freitag gibts bei mir immer ein Bier :-) Egal ob Tag des Biers oder was auch immer.

    einklappen einklappen
  • hugern am 05.08.2016 18:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Stange Bier Fr. 4.80

    Wenn die Stange Bier in der tschechischen Republik auch Fr. 4.80 kosten würden, dann ginge der Konsum deutlich zurück

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • maxmax am 06.08.2016 17:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Benjamin Franklin, fruehere US Praesident

    Sagte: Beer is prove that good loves us and wants us to be happy! Es gab auch noch gute Praesidenten

  • Kreuzberger Nächte am 06.08.2016 16:25 Report Diesen Beitrag melden

    tja...

    Ich trinke viel, obwohl ich's nicht vertrag, weil ich weder volle noch leere Gläser mag;-)

  • Santosh am 06.08.2016 15:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bier und Testosteron

    Bier und ein wenig Testosteron,da fühl ich mich am besten. Dazu täglich ein wenig Sport nicht vergessen.Und mit meinem Dyson cool link vertreib ich die lästige Raucherluft vom Nachbarn. Mit 72 Jahren,seh ich aus wie 55 J.

    • Franz Bier am 06.08.2016 18:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Santosh

      Mein Vater ist auch 72 und sieht auch aus wie mitte 50 .... Er arbeitet auch noch sehr viel dazu. Und trinkt eben gerne BIER !!! Bier ist immernoch die Beste Medizin !!

    einklappen einklappen
  • tom am 06.08.2016 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    spass?

    ich kann auch bier trinken ohne spass zu haben

  • Biertrinker am 06.08.2016 10:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Leeres Bierglas

    Also diese Krankheit mit der Angst vor einem leeren Bierglas habe ich auch