Unwetter

06. Juni 2015 12:07; Akt: 20.06.2015 12:51 Print

Blitze verletzten 33 Menschen bei Rock the Ring

Bei einem Unwetter sind am Festival Rock the Ring am Freitagabend in Mendig nach einem Blitzeinschlag zahlreiche Besucher verletzt worden.

storybild

Verletzte beim Open-Air Rock the Ring nach einem Unwetter: Zerstörte Zelte auf dem Festivalgelände. (Screenshot Twitter.com/swr3)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das Festival Rock the Ring steigt dieses Wochenende auf dem Fluplatz im deutschen Ort Mendig. Am Freitagabend ist ein heftiges Gewitter über das Open-Air-Gelände gezogen und hat zu Konzertabbrüchen, verwüsteten Zelten und Verletzten geführt.

Ein Polizeisprecher in Koblenz berichtete von über 30 Verletzten. Sie seien notfallärztlich versorgt und in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Vom Blitz getroffen wurde unter anderem der Backstage-Bereich einer der Bühnen sowie einer der Campingplätze. Keiner der Verletzten wurde den Angaben zufolge direkt getroffen. Ursache der Verletzungen, darunter Herz-Kreislauf-Probleme, seien unter anderem indirekte Stromschläge infolge der Blitzeinschläge gewesen.

Auch die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz (beide SPD) fuhren am Samstagvormittag nach Mendig, um sich ein Bild der Lage zu machen. Sie lobten den Einsatz der Rettungskräfte, die besonnen reagiert hätten. «Die Sicherheit der vielen zehntausend Zuschauer hat immer im Fokus gestanden», hiess es in einer Mitteilung.

Veranstalter hatten vor dem Unwetter gewarnt

Wegen des Unwetters war am Freitag bereits das Konzert von DJ Fritz Kalkbrenner verschoben und schliesslich abgebrochen worden. Auf der Facebook-Seite hatten die Veranstalter vor dem Unwetter gewarnt. Das Programm solle am Samstag wie geplant weitergehen, kündigte Veranstalter Marek Lieberberg an

Erstmals findet das Festival in diesem Jahr nicht mehr auf dem Asphalt des Nürburgrings, sondern auf dem Flugplatz des Eifel-Örtchens Mendig statt, 30 Kilometer entfernt von der Rennstrecke. Erwartet wurden bis Sonntag knapp 90'000 Rockfans.

(ofi/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Besucher am 06.06.2015 14:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Scho schnell kann es gehen

    Ja so schnell kann es gehen. Wieder einmal sieht man die ware seite der Natur. Am Tag kann es noch so schön warm sein und am Abend kann es schon wieder ein Gewitter geben. Trotzdem ist die Natur atemberaubend!

  • E.H. am 06.06.2015 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Es zeigt sich wieder mal, welche Kraft und mit unberechenbaren Laune unsere Natur hergibt. Gegen das Wunder Wetter, können wir nichts ausrichten. Den verletzten alles Gute und denkt einfach daran, die Natur ist stärker.

    einklappen einklappen
  • unbekannt am 06.06.2015 16:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin dort

    So ein schwachsin auf anderen openair ist auch immer wieder schlecht wetter stürmt usw. von dem her passieren kan immer was ist alles top wieder und stimmung ist top

Die neusten Leser-Kommentare

  • Eidgenosse 1977 am 07.06.2015 18:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Spass

    Hoffe den Verletzten geht es wieder gut und sie haben eine geile Stimmung. Kann leider nicht dort sein, Die Toten Hosen und andere Bands dort zu erleben muss schon eine Hammer-Stimmung sein. Genießt es und viel Spass.

  • Luzifer am 07.06.2015 07:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Macht nix

    Weil Musik ist eh kagge. Bands u Besucher könnten ruhig ein wenig elektrisiert werden. Haha

  • Chrigel am 07.06.2015 03:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Evaquierung

    Rock im Park wurde am 7. Juni um 1:30 das ganze Gelände wegen Unwetterwarnung evaquiert!!! Jetzt ist 3:00 und wir warten ab wies weiter geht.

    • Chrigel am 07.06.2015 03:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Alles wieder gut

      Schwein ghabt! Ist jetzt 3:30 und wir durften wieder in unsere Zelte zurückkehren. Es regnet und leichte Gewitter ziehen noch über unsere Köpfe hinweg. Die Evaquierung von 75000 Menschen ging gut und schnell über die Bühne! Kompliment an die Behörden und Veranstalter!!! Lieber Vorsicht als Nachsicht.

    einklappen einklappen
  • unbekannt am 06.06.2015 16:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bin dort

    So ein schwachsin auf anderen openair ist auch immer wieder schlecht wetter stürmt usw. von dem her passieren kan immer was ist alles top wieder und stimmung ist top

  • E.H. am 06.06.2015 14:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wahnsinn

    Es zeigt sich wieder mal, welche Kraft und mit unberechenbaren Laune unsere Natur hergibt. Gegen das Wunder Wetter, können wir nichts ausrichten. Den verletzten alles Gute und denkt einfach daran, die Natur ist stärker.

    • Lex am 06.06.2015 16:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Blitzableiter?

      Gegen das Wetter nicht, aber ich frag mich schon,z ob der Veranstalter nicht Blitzableiter montieren hätte sollen, oder sogar müssen.

    • Charly Ziegler am 07.06.2015 19:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      an Lex

      Auch bei jedem normalen Campingplatzgibts keine Blitzableiter. wäre auch verhältnissmässig unsinnig. Die Chance getroffen zu werden ist viel zu klein.

    einklappen einklappen