Geschäftshaus

06. März 2011 10:54; Akt: 06.03.2011 11:01 Print

Brand in der Lörracher Innenstadt

Ein Feuer hat in der Lörracher Innenstadt ein Geschäftshaus schwer beschädigt. Zwei Personen mussten von der Feuerwehr gerettet werden.

storybild

In der Lörracher Innenstadt brannte in der Nacht auf Sonntag das Geschäftshaus einer alteingesessenen Firma. (Bild: Leser-Reporter Joachim Weber)

Fehler gesehen?

Passanten haben gegen drei Uhr nachts am Sonntag den Brand im alten Geschäftshaus in Lörrach bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Als das erste Polizeifahrzeug am Hebelpark eintraf, schlugen gemäss der «Badischen Zeitung» die Flammen aus den Fenstern des dritten Obergeschosses.

Ein Bewohner war bereits aus dem Gebäude gerettet worden. Die Passanten hatten gegen die Tür getreten, um den Schlafenden zu wecken. Zwei weitere Personen, die im Dachgeschoss über dem Brandherd wohnten, war der Fluchtweg abgeschnitten. Diese rettete die Feuerwehr über die Drehleiter. Sie wurden mit leichten Verletzungen ins Spital eingeliefert. Um 4.34 Uhr stand fest, dass sich keine weiteren Personen mehr im Haus befinden. Bereits während der Suche war vermutet worden, dass die restlichen Bewohner in den Ferien weilen. Später bestätigte sich dies.

Wieso das alte Gebäude in Brand geraten war, ist noch nicht geklärt. Die Untersuchungen sind noch im Gang. Der Schaden dürfte aber hunderttausende Schweizer Franken betragen. Im Erdgeschoss des Gebäudes befinden sich ein Teppichgeschäft und ein Café.

(ann)