Pipi auf PC

10. Mai 2012 18:30; Akt: 10.05.2012 18:30 Print

Bruder überfährt Schwester wegen Bisi-Büsi

Weil die Katze seiner Schwester ihr Geschäft auf seinem Computer verrichtete, dreht ein 20-jähriger Australier total durch. Mit seinem Auto startet er zu einer kleinen Amokfahrt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das sich Geschwister in die Haare geraten können, kommt in den besten Familien vor. Doch ein Streit in der australischen Stadt Winmalee, nordwestlich von Sydney, sprengt den normalen Rahmen eines geschwisterlichen Zankes.

Weil die Katze seiner Schwester auf seinen Computer pinkelte, rastete Oliver R.* komplett aus. Ausser sich vor Wut greift er seine Schwester Hannah an und schleift sie zu Boden. Dann packt er kurzerhand das unflätige Büsi, steckt es in sein Auto und will mit dem Tier davonfahren. Die 19-Jährige versucht die Flucht zu verhindern und rennt dem Auto nach. Doch der Zorn des Bruders ist so gross, dass er sich nicht von seinem Unterfangen abbringen lassen will. Ohne mit den Wimpern zu zucken überfährt er seine Schwester mit seinem Wagen.

Die angerückte Ambulanz bringt die schwerverletzte 19-Jährige sofort in ein Krankenhaus. Dort diagnostizieren die Ärzte einen Lungenkollaps sowie einen Bruch der Wirbelsäule und der Beine. Der 20-Jährige wird von der Polizei verhaftet.

Katze blieb unverletzt

«Dies ist ein Fall von aussergewöhnlicher häuslicher Gewalt», erzählt Polizeiinspektor Peter Scheinflug der australischen Zeitung The Sidney Morning Herald. «Was der Mann genau mit der Katze anstellen wollte, ist noch unklar.»

Jetzt muss sich der 20-Jährige Oliver wegen schwerer Körperverletzung und fahrlässigem Fahren verantworten. Immerhin blieb die Katze unverletzt. «Wir konnten die Katze sicher und unversehrt aus dem Auto bergen», so Scheinflug.

*Name der Redaktion bekannt.

(bee)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peschä am 10.05.2012 21:30 Report Diesen Beitrag melden

    Was für ein kranker Spinner

    War der Typ etwa auf Drogen? Wie kann man nur derart ausrasten?!? Computer kann man ersetzen, Menschenleben und Gesundheit nicht. Würde mich nicht wundern, wenn der schon jenste Vorstrafen wegen Gewaltdelikten hätte.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Peschä am 10.05.2012 21:30 Report Diesen Beitrag melden

    Was für ein kranker Spinner

    War der Typ etwa auf Drogen? Wie kann man nur derart ausrasten?!? Computer kann man ersetzen, Menschenleben und Gesundheit nicht. Würde mich nicht wundern, wenn der schon jenste Vorstrafen wegen Gewaltdelikten hätte.