Frankreich

15. Dezember 2009 10:09; Akt: 15.12.2009 10:24 Print

Burgerkette bietet «halal»-Fleisch an

Die belgische Schnellimbisskette Quick bietet in acht französischen Restaurants probeweise Mahlzeiten aus islamisch statthaftem Fleisch an.

Fehler gesehen?

Unter anderem in den südfranzösischen Städten Marseille und Toulouse sei die gesamte Produktion auf «halal» umgestellt worden, teilte das Unternehmen am Montag mit. In den kommenden Monaten solle sich zeigen, ob das für streng gläubige Muslime gedachte Angebot technisch machbar sei und sich auszahle.

In den Restaurants sollten die «halal»-Burger nicht zusätzlich zu den normalen Mahlzeiten angeboten werden, sondern ausschliesslich, betonte eine Sprecherin. Frankreich hat mit über fünf Millionen Muslimen die grösste muslimische Gemeinde in ganz Europa.

Marktführer McDonald's erklärte daraufhin, das Unternehmen habe für Frankreich keine Bestrebungen, auf islamisch erlaubtes Fleisch umzustellen. «McDonald's ist ein Familienrestaurant, und es ist nicht unsere Aufgabe, eine bestimmte Gemeinschaft anzusprechen», sagte ein Sprecher des Konzerns.

(sda)