Fernbus Berlin–Zürich

30. Juli 2014 18:53; Akt: 31.07.2014 11:29 Print

Car verliert Rad auf der Autobahn

Ein deutscher Car, der nach Zürich unterwegs war, verlor am Dienstag während der Fahrt ein Rad. Die Passagiere mussten mitten auf der Autobahn warten.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schrecksekunde für die Insassen eines deutschen Fernbusses, der am Dienstag von Berlin nach Zürich unterwegs war. Auf der A9 in Bayern platzte um die Mittagszeit am Fahrzeug ein Reifen. Laut Leser-Reporter David Benna, der im betroffenen Car von MeinFernbus sass, wollte die Fahrerin daraufhin zur Werkstatt fahren.

Dazu kam es aber nicht: Noch auf der Autobahn verlor das Fahrzeug plötzlich ein anderes Rad. Gemäss dem Leser-Reporter habe er auch noch Brandgeruch festgestellt, was von MeinFernbus aber nicht bestätigt werden kann. «Entgegen anderslautender Berichte kam es nach unserer Information zu keiner Zeit zu einem Brand am oder im Fahrzeug», sagt ein Sprecher.

«Man kriegt ein bisschen Angst»

Die Fahrerin habe den Car daraufhin auf der Autobahn zum Stehen gebracht. «Wir mussten fast zwei Stunden warten. Sie hat uns immer wieder gesagt, dass ein Ersatzbus kommt.» Dass die Passagiere an der schnell befahrenen Autobahn warten mussten, sei nicht angenehm gewesen. «Man kriegt schon ein bisschen Angst, wenn die Lastwagen so an einem vorbeirauschen», sagt Benna. Der 20-Jährige war gerade auf dem Weg nach Zürich. Mit zwei Stunden Verspätung kam er dort dann schliesslich an.

Die bayrische Polizei bestätigt, dass am Dienstag auf der A9 bei Bindlach im Landkreis Bayreuth ein Reifenschaden an einem Omnibus gemeldet wurde. «Die Autobahnmeisterei nahm dann vor Ort einen Reifenwechsel vor», sagt Polizeisprecherin Anne Höfer. Verletzt wurde beim Vorfall allerdings niemand.

MeinFernbus überprüft nun in Bayreuth mit dem Hersteller, was die Ursache für dieses Ereignis war. Ein Sprecher: «Der Bus wurde erst im Juni 2014 seiner gesetzlich vorgeschriebenen Sonderprüfung unterzogen, bei der keine Mängel festgestellt wurden.»

Mein Fernbus bietet seit einiger Zeit Fahrten von Deutschland in die Schweiz an. Die grünen Cars halten unter anderem in Lörrach, München, Berlin oder Hamburg und sind deutlich billiger als eine Reise per Zug.

(vro)