Chaos am Flughafen München

28. Juli 2018 10:09; Akt: 28.07.2018 21:14 Print

«Hier sind 30 Grad, die Leute kippen um»

In München ist eine Frau am Flughafen unkontrolliert in den Sicherheitsbereich gelangt. Ein Terminal wurde gesperrt, über 200 Flüge fielen aus.

Am Flughafen München ist der Sicherheitsbereich von Terminal 2 vorübergehend gesperrt und geräumt worden. Video: AFP
Zum Thema
Fehler gesehen?

Abfertigungschaos mitten in der Hauptferienszeit: Am Flughafen München ist am Samstag der Sicherheitsbereich von Terminal 2 vorübergehend gesperrt und geräumt worden. Grund dafür war eine Frau, die «unkontrolliert» in den Sicherheitsbereich gelangte, wie die Polizei mitteilte.

Die Folge: Seit 06.47 Uhr am Samstagmorgen fanden im Terminal 2 keine Abflüge mehr statt. 200 Flüge fielen ganz aus, mindestens 60 waren stark verspätet. Die Passagiere mussten teilweise über 12 Stunden warten.

Entsprechend missmutig reagierten sie. «Hier unterm Glasdach waren locker 30 Grad. Immer wieder kamen Sanitäter, weil Menschen umgekippt sind», sagt eine Passagierin gegenüber stern.de.

Alles wegen einem Plastiksäckchen

Die Frau, die das Chaos ausgelöst hatte, war laut dem «Spiegel» zuerst bei der Sicherheitskontrolle aufgehalten worden, weil sie ihre Flüssigkeiten nicht in dem vorgeschriebenen Plasticksäcklein gesteckt hatte. Darauf lief sie zurück – und kam später wieder, aber ohne Handgepäck, und lief durch eine nicht einsatzbereite Kontrollstelle.

Am späten Samstagnachmittag wurde sie von der Polizei gefunden. Sie sei zirka 40 Jahre alt und weiter auf freiem Fuss, teilten die Behörden mit. Der Flughafen empfahl Reisenden, sich bei ihrer Airline über den aktuellen Status ihres Flugs zu informieren.


(Video: Leserreporter)

Der Flughafen München ist nach dem in Frankfurt am Main der verkehrsreichste Deutschlands. Im Jahr 2017 erreichten die Passagierzahlen nach Angaben der Betreibergesellschaft Flughafen München GmbH einen neuen Höchstwert von 44,6 Millionen Passagieren.

(bla/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Cora am 28.07.2018 21:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sommerferien in der Arktis?

    Oder wo wollen die hinfliegen, wenn sie schon bei 30 Grad umkippen :-)

    einklappen einklappen
  • jogelibume am 28.07.2018 21:57 Report Diesen Beitrag melden

    .. was soll das mimimimi...

    diese ewige Hitzegeammer kann einem schon gewaltig auf den Keks gehen. Man Leute... für die, die es bis jetzt noch nicht mitgekriegt haben...es ist Sommer....

    einklappen einklappen
  • Monique Gérardin am 28.07.2018 17:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    und es wird noch schlimmer

    Ein Zeichen dafür, dass die Menschen, wenigstens zwei Wochen, der Realität entschwinden wollen.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • S Monli am 29.07.2018 12:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    JOMO

    FOMO gesellschaft halt eben (fear of missing out).....bin selber ein zufriedener JOMO (joy of missing out) ;-)

  • Ohne uns! am 29.07.2018 12:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gruss aus den Bergen

    Stundenlang in Flughäfen herum stehen oder stundenlang im Verkehrsstau hängen bleiben, um 1-2 Wochen auf Frottée-Tüchli zu braten, muss unheimlich geistreich sein! Dazu der Billig-Frass am Hotel-Buffet und all die lauten und zu vielen Touristen, denen man schon ansieht, dass sie wieder 1Jahr sparen müssen, um sich solche Geiz-ist-geil-Ferien leisten können! Das sind die, welche schon am zMorgenbuffet hamstern und reklamieren wegen jeder Bagatelle. Mir tun solche Kinder leid, die mitgezerrt werden, denn denen würde es auch OHNE diesen Stress in der Schweiz gefallen!

  • :) am 29.07.2018 12:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Unglaublich :)

    Eine Person und ein Plastiksack, legen einen ganze Flughafen lahm? Habe ich das richtig verstanden?

  • Chris Denker am 29.07.2018 11:50 Report Diesen Beitrag melden

    Übertriebener Titel!

    In diesem Gedränge kann man gar nicht umkippen! Man kann das Bewusstsein, sofern es vorhanden ist, verlieren, aber umkippen..?

  • JarmilasK. am 29.07.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Zuvielen Menschen geht es zu gut

    Limitiert doch einfach die Flüge. Schraubt die Flugpreise endlich in die Höhe. Muss denn jeder Pinggel weg fliegen.

    • Es Reicht am 29.07.2018 11:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @JarmilasK.

      Die andern kommen mit Booten zu uns...und wir fliegen sie wieder zurück. Sehe ich keinen Grund, wieso ich dann einmal im Jahr aufs fliegen verzichten soll. Ich bezahle es auch selber.

    • Geiz ist geil! am 29.07.2018 12:10 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Es Reicht

      Leider ist die Fliegerei viel zu billig, da sich die Fluggesellschaften unterbieten bis sie Konkurs sind! Die Ballermann-Auswüchse sind die besten Beispiele! Gruss aus den Bergen

    einklappen einklappen