Ian Cognito

13. April 2019 15:21; Akt: 13.04.2019 15:21 Print

Comedian scherzt über seinen Tod und stirbt

Ein britischer Komiker hat während eines Auftritts einen Herzinfarkt erlitten. Er starb noch auf der Bühne.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Während einer Live-Show in Bicester nördlich von London setzt sich der Komiker Ian Cognito plötzlich mehrere Minuten lang schwer atmend auf einen Hocker. Das Publikum klatscht und lacht weiter – das gehört zum Programm, denken sie. Was sie nicht wissen, ist, dass sich der 60-Jährige bereits vor der Show schlecht gefühlt hat. Der Chef des Comedy-Clubs, Andrew Bird, sagt gegenüber der BBC: «Er hat sich nicht gut gefühlt, aber bestand darauf, trotzdem aufzutreten.»

Nach einer Weile kam Bird die Pause doch seltsam lang vor und er eilte auf die Bühne. «Ich glaubte noch immer, dass er uns herein legen wollte und plötzlich ‹Buh› rufen würde», sagt er. Es schlossen sich ihm aber bereits zwei Krankenschwestern und ein Polizist aus dem Publikum an, denn sie hatten die Lage erkannt: Cognito erlitt gerade einen Herzinfarkt.

Sofort führten sie bei ihm eine Herzmassge durch und der Notarzt wurde gerufen. Dieser konnte allerdings nur noch den Tod des Komikers feststellen. Nur wenige Minuten zuvor hatte er noch vor dem Publikum gescherzt: «Stellt euch vor, ich sterbe hier vor euren Augen. »

(doz)