Sprung aus Stratosphäre

13. Oktober 2012 20:03; Akt: 15.10.2012 08:14 Print

Das Protokoll der Heldentat

Er lebt. Felix Baumgartner ist nach einem Sprung aus 39 Kilometern gesund auf der Erde gelandet. Er hat gleich drei Rekorde geknackt. Sein Spitzentempo: 1342,8 Kilometer pro Stunde.

Bildstrecke im Grossformat »
Geschafft! Felix Baumgartner ist wieder auf der Erde und am Ziel seiner Träume. Am 14. Oktober 2012 hat es endlich mit seinem Rekordsprung aus der Stratosphäre geklappt. Riesige Freude bei Felix Baumgartner, als er wieder Boden unter den Füssen hat... ... und natürlich auch bei seiner Crew, allen voran Baumgartners Mentor Joe Kittinger. Jubel und Tränen auch bei der Familie. Sonntag - der 2. Versuch: Nach erneut mehreren Verschiebungen wird der Ballon betankt. Der Ballon ist beinahe komplett betankt worden. Die Köpfe recken sich - der Ballon ist gestartet. Und dann - nach diversen Verschiebungen kann es endlich losgehen. Bilder aus ungefähr 5 Kilometer Höhe. Felix Baumgartner schwebt immer höher. Mutter Baumgartner wirkt zuversichtlich, während ihr Sohn in die Stratosphäre schwebt. Der furchtlose Felix in seiner Kapsel. Felix Baumgarter kurz vor der 30 000-Meter-Marke. Der erste Rekord ist geknackt. Felix Baumgartner hat nun den Rekord für den höchsten Bemannten Ballonflug. Der Ballon ist nun sichtlich gefüllt. Auf rund 39 000 Meter öffnet Baumgartner die Luke ... ... und springt. Etwas früher als erwartet hängt Felix Baumgartner am Fallschirm. Die Erde hat einen grossen Helden wieder. Der Jubel ist auch bei der Crew am Boden gross. Der alte Rekordhalter gratuliert dem neuen: Joe Kittinger und Felix Baumgartner. Ein Busserl von der Freundin Nicki für den Helden. Dienstag, 1. Versuch: Felix Baumgartner sitzt nach dem zweiten gescheiterten Versuch, mit dem Helium-Ballon in die Stratosphäre zu gelangen, am 9. Oktober 2012 nachdenklich in seinem Wohnwagen in Roswell, im US-Bundesstaat New Mexico. Dienstag, 1. Versuch: Morgen in aller früh in New Mexico: Felix Baumgartner ist seit 2 Stunden wach. Noch ist nicht sicher, wann gestertet werden kann. Dienstag, 1. Versuch: Die eingekreisten Punkte sind miteinander verbundene Ballone. Die Distanz vom untersten bis zum obersten entspricht der Länge von Baumgartners Ballon. Wie deutlich zu erkennen ist, herrschen kräftige Winde. Unter diesen Bedingungen kann Baumgartners Ballon nicht mit Helium gefüllt werden. Der Start muss verschoben werden. Dienstag, 1. Versuch: Nach einiger Verspätung beginnen Arbeiter die Ballonhülle auszulegen. Dienstag, 1. Versuch: Felix Baumgartner harrt der Dinge, die da kommen. Dienstag, 1. Versuch: Letzte Vorbereitungen in der Kapsel. Gleich wird hier Felix Baumgartner platznehmen. Dienstag, 1. Versuch: In einem Wohnwagen fährt Baumgartner vor die Kapsel. Dienstag, 1. Versuch: Baumgartner verlässt die Blechbüchse. Dienstag, 1. Versuch: Letzte Vorbereitungen bevor Baumgartner die Kapsel betritt. Dienstag, 1. Versuch: Und so sieht die Kapsel von innen aus. Dienstag, 1. Versuch: Baumgartner litt in seinem Raumanzug anfänglich unter Platzangst. Er hat diese aber besiegt. Dienstag, 1. Versuch: Mitten in den Startvorbereitungen muss abgebrochen werden. Die Winde sind zu stark. Unter diesen Bedingungen herrscht für Felix Baumgartner Lebensgefahr. Dienstag, 1. Versuch: Enttäuscht verlässt Baumgartner die Kapsel.

automatisches Update
Es tickert für Sie:
Philipp Dahm & Patrick Toggweiler
23:31
0
Was hat Baumgartner eigentlich gesagt, als er in der geöffneten Tür der Kabine stand und nur ein kleiner Schritt ihn von seinem Rekordsprung trennte? Felix Baumgartner hat diese Frage an der Pressekonferenz beantwortet: «Ich weiss, dass die ganze Welt jetzt zuschaut. Und ich wünschte, dass die ganze Welt sehen könnte, was ich gerade sehe. Manchmal muss man wirklich hoch hinaus, um zu sehen, wie klein wir sind.».
23:16
0
Auf Twitter kursiert ein Bild, das Baumgartner kurz vor seinem Absprung zeigt. Wird diese Aufnahme zum ikonografischen Bild? (Quelle: Twitter/Michael Vaughan)
23:03
0
Das müssen wir nun doch noch nachtragen: Die offiziell bekanntgegebene Geschwindigkeit, die Felix Baumgartner bei seinem Sprung aus der Atmosphäre erreicht hat, beträgt 373 Meter pro Sekunde. Das entspricht 1342,8 Kilometer pro Stunde, respektive der 1,24-fachen Schallgeschwindigkeit.
22:15
0
Der österreichische Extremsportler Felix Baumgartner soll als erster Mensch im freien Fall die Schallmauer durchbrochen haben.

Damit schreibt der 43-jährige Österreicher mit seinem Sprung am Sonntagmittag Ortszeit über der Wüste des US-Staates New Mexico Geschichte. Die Messung der Organisatoren des Projekts sollen in den nächsten Tagen offizielle Auswertungen bestätigen.

Fast alles lief bei dem Spektakel nach Plan: Sicher und sichtlich munter landetet der Sportler mit seinem Fallschirm in der Wüste und gab direkt ein erstes Interview.

Im freien Fall war er kurzzeitig ins Trudeln geraten, hatte sich dann aber selbst stabilisieren können. Ein riesiger Heliumballon hatte Baumgartner zuvor in einer Kapsel auf rund 39 Kilometer Höhe gezogen.

Zwei weitere Rekorde

Nach einer ersten Experteneinschätzung raste Baumgartner 15 Prozent schneller als der Schall in Richtung Erde. Zusätzlich stellte er zwei Rekorde auf: Den höchsten bemannten Ballonflug und den höchsten Fallschirmsprung.

Da er seinen Fallschirm zu früh zog, bleibt der Rekord des längsten freien Falls bei seinem Mentor Joe Kittinger. Der US- Amerikaner hatte ihn vor mehr als 50 Jahren aufgestellt und nun Baumgartner über Funk bei seiner Mission begleitet.

Auf rund 39 Kilometern Höhe verliess Baumgartner nach einem letzten Check seine Kapsel, trat auf eine Plattform, salutierte und stürzte sich nur von einem speziellen Druckanzug geschützt in die Tiefe. Nach gut 30 Sekunden freien Falls soll er Schallgeschwindigkeit erreicht haben. Dann bremste die dichter werdende Luft den minutenlangen freien Fall wieder ab.

(SDA)
22:07
0
Liebe Leser, das wird uns hier zu bunt! Die Pressekonferenz lässt auf sich warten - und das Wichtigste wissen Sie ja bereits. Wir halten Sie mit Nachrichten auf dem Laufenden, doch dieser Ticker muss nun ein Ende haben. Danke für das Interesse, bis bald und einen schönen Abend: Toggweiler & Dahm
21:38
0
Gleicht gibt es eine Pressekonferenz.
21:38
0
Kommentar-Kommentare:

Lieber Herr Fehlerteufel, there you have us cold gotten!
Herr Casanova, wir vermuten Reklame als Grund, aber Psst!
Lieber Herr xXxxRR, dieser Ounkt geht an Sie!
Lieber Herr Baumgartner, das war dufte!
21:05
0
Den Sonicboom habe Baumgartner übrigens nicht gespürt. Er war zu sehr damit beschäftigt, seine Lage zu kontrollieren.
21:13
0
«Ich hoffe, wir sind Überschall geflogen. Ich weiss es nicht. Den Knall habe ich nicht gespürt.»
21:12
0
«Richtig violent» war es beim Trudeln geworden, weil Felix fast das Bewusstsein verlor. «Glücklicherweise habe ich es zwischendurch immer wieder geschafft, zu stoppen», sagt er weiter. Sonst wäre ein Stabilisierungsschirm, ausgelöst worden.
21:10
0
«Mir sind grad 20 Tonnen Last von den Schultern gefallen. Wir haben das sieben Jahre vorbereitet»,. sagt er. Die Visier-Heizung war ausgefallen, fast hätte es nicht geklappt.
21:09
0
«Rock’nRoll», brüllt Baumgartner zur Zuschauer-Tribüne. Jetzt geht er zum Interview.
21:06
0
Baumgartner trifft seine Familie. Und die – du kriegest die Tür nicht zu – freut sich.
21:06
0
Baumgartner trifft seine Familie. Und die – du kriegest die Tür nicht zu – freut sich.
20:54
0
Der alte Rekordhalter gratuliert dem neuen: Kittinger und Baumgartner.

21:04
0
Die Jungs plaudern am Chopper. Spannender werden natürlich die Bilder der Kameras sein, die der Mann an seinem Anzug hatte.
21:02
0
Umarmung Kittinger Baumgartner. Helden unter sich.
21:01
0
In dem persönlichen Flugschreiber des Österreichers sind alle Daten festgehalten. Nach der Auswertung wird erst klar sein, welche Weltrekorde er geknackt hat.
20:59
0
Baumgartner ist im Anflug: Sein Heli landet in New Mexico.
20:51
0
Userin Gaby Traber schickt uns ihre zwei Katzen - auch sie sind (Kratz-)Baumgartner-Fans.
20:50
0
Auf YouTube tauchen erste Videos von Baumgartners Sprung auf.

(Video: YouTube/DailyBestFail)
20:43
0
Rekord-Update: Die Schallgeschwindigkeit ist wohl durchbrochen worden, die hundertprozentige Verifizierung steht aber noch aus. Beim längsten Freifall hats wohl nicht gereicht.
20:40
0
Kapsel. Unten. Jetzt.
20:36
0
Die Kapsel kommt am Fallschirm runter, schlägt bald am Boden auf.
20:34
0
Der Felix ist derzeit im Helikopter und fliegt erst zum Doc und tritt dann vor die Kameras.
20:32
0
Offenbar haben unterschiedliche Höhenwinde Baumgartner ins Trudeln gebracht. Umso beachtlicher, dass der Österreicher seine Lage stabilisieren konnte.
20:28
0
Update: Nach einer Minute Fall kam Baumgartner ins Trudeln, aber augenscheinlich offenbar auch wieder heraus.
20:25
0
Runter kommen sie immer – die alte Volksweisheit bewahrheitet sich.
20:23
0
Die Kapsel sinkt automatisch, ist jetzt bei 24 Kilometer Höhe.
20:20
0
Mit 4:22 Minuten freien Fall schafft Baumgartner einen Rekord scheinbar nicht. Die Schallmauer hat er durchbrochen, so die ersten Informationen.
20:19
0
Jetzt schon schliesst die Familie den Rekordjäger in den Arm. Das ging ja flott am Ende!
20:17
0
Er landet heil und wohlauf.
20:15
0
Baumgartner hat sein Ziel schon im Visier und steuert ihm an Fallschirm entgegen.
20:14
0
Der Österreicher wird seinen Fall überleben, das steht schon mal fest. Den Rekord für den längsten Fall hat er sicher, ob er die Schallmauer wirklich geknackt hat, ist aber noch nicht ganz klar. Er hätte über 1200 km/h schnell werden müssen.
20:12
0
Felix ist noch im freien Fall. Doch jetzt öffnet sich der Fallschirm.
20:10
0
Seit zwei Minuten stürzt Baumgartner. Er spricht via Funk mit Kittinger. Alles sind gut, sprich, gesund aus.
20:09
0
Die dickere Luft bremst seinen Fall.
20:09
0
Und er fällt. Und fällt. Und fällt.
20:09
0
Schwerer Atem. Dann über 1100 km/h und die Schallmauer ist durchbrochen
20:08
0
Looooooooooooooooooooooossss!
20:08
0
Nach dem Sprung hat er 30 Sekunden bis zur Schallmauer. «The hole world is watching you», sagt Mission Control.
20:07
0
Felix macht sich bereit. Nur die Kommunikation mit Kittinger harzt gerade. Jetzt steigt er aus!
20:05
0
Es wackelt. Wie spannend!
20:04
0
Baumgartners Beine sind draussen, der Gurt wird geöffnet!
20:03
0
Tür auf! Was für eine Aussicht!
20:03
0
Die Kapsel muss noch etwas sinken, um die Druckunterschiede im Griff zu haben.
20:02
0
Das Trittbrett an der Kapsel hat die Grösse eines Skateboards. Da will jeder Schritt genau überlegt sein.
20:01
0
Baumgartner öffnet gleich die Luke. Die Höhe: 39 041 Meter.
20:00
0
Aussentemperatur ist «nur» minus fünf Grad. Geht ja!
19:59
0
Joe Kittinger: «Ein Schutzengel schaut auf dich!»
19:58
0
Der Innendruck in der Kapsel fällt weiter auf das Aussenniveau von 0,003 Bar.
19:57
0
Denn seien Sie gewiss: Sich live im Fernsehen oder Internet einen schweren Unfall anzuschauen, ist gar nicht schön. Das haben «Wetten, dass…?» und Samuel Koch gezeigt.
19:55
0
Security first – durch diese Checkliste müssen wir noch durch. Und dann Daumen drücken für den tollkühnen Jumper, der sich hoffentlich nicht zu Tode stürzt.
19:50
0
Der Ballon sinkt wieder leicht. Er ist gerade bei Punkt drei von einer 46-Punkte langen Liste.
19:49
0
Gleich riskiert dieser Mann sein Leben! Er beginnt mit dem Druckausgleich.
19:48
0
Baumgartner aktiviert die Kameras an seinem Anzug. Er wirkt sehr konzentriert. Der Ballon steigt weiter, knackt nun 39 000 Meter.
19:47
0
Hoppla! Jetzt steigt Baumgartner mit zehn Meter pro Sekunde und geht steil auf die 40 000 Meter zu.
19:46
0
Die Kapsel soll noch steigen, solange sie kann, sagt Mission Control. Es geht noch etwas höher.
19:45
0
Baumgartner geht noch einmal eine Checkliste durch, dann muss er den Druck in der Kapsel dem Aussendruck anpassen, um die Tür öffnen zu können.
19:43
0
Baumgartner wird springen, wird noch einmal bestätigt. Er steht bei 37 305 Meter Höhe.
19:41
0
Der Druck aussen ist nur 0,001 Bar hoch. Wir sind schon bei 37 000 Meter, schon 300 Meter zu viel. Felix, komm mal runter!
19:40
0
So, jetzt haben wirs doch. 36 500 Meter. Wann beginnt das Ausstiegs-Procedere?
19:38
0
Beinahe 36 Kilometer. Wir sind fast da!
19:36
0
Kommentar-Kommentare

Liebe Frau Eva-Maria, wir bleiben hier (,weil wir nicht weg können,) und wir denken dasselbe über Sie!
Lieber Herr Ungarn, dann Gnade uns Gott! Oder der Fallschirm fängt die Kapsel auf.
Lieber Herr Leonardo, sie sind aber grad um die Ecke und sollten jede Sekunde hier sein!
Lieber Herr Herbie, hätten Sie «too high» geschrieben, wäre das sogar doppeldeutig!
19:33
0
Da fällt der erste Rekord. Ballons Highest. Congrats!
19.30
0
Wir sind uns ziemlich sicher, dass Baumgartner vor seinem Absprung noch einen coolen Spruch platziert. Dahm ist für «Geronimo», ich für «Die Erde ist rund und der Flug dauert sechseinhalb Minuten.»
19:30
0
Neuester Kommentar beim Van-Halen-Video von «Jump»: Jump Felix,jump!



19:27
0
33 Kilometer. Bald wirds ernst.
19:25
0
Der Fall Baumgartners wird übrigens etwa 6,5 Minuten dauern.
19:22
0
Ein Jahr zuvor, 1962, wurde der Rekord des höchsten bemannten Ballonflugs aufgestellt. Auch den hat Baumgartner gleich in der Tasche.
19:20
0
Joe Kittingers Höhenrekord hat Baumgartner nun eingestellt: Er ist jetzt bei knapp 32 Kilometer Höhe. Noch vier Kilometer bis zur «Dienstgipfelhöhe».
19:14
0
230 Websites übertragen das Event. Wer also mit der Qualität hier nicht zufrieden sein sollte, hat noch 229 Alternativen. Eine gute Nachricht, wie wir finden.
19:09
0
Achtung, Kalauer: Langsam wird die Luft für Baumgartner dünn.
19:08
0
Baumgartner signalisiert Wohlbefinden: Thumbs up.
19:08
0
The Fifth Dimension - Up, Up And Away

Would you like to ride in my beautiful balloon
Would you like to ride in my beautiful balloon
We could float among the stars together, you and I
For we can fly we can fly
Up, up and away
My beautiful, my beautiful balloon
The world's a nicer place in my beautiful balloon
It wears a nicer face in my beautiful balloon
We can sing a song and sail along the silver sky
For we can fly we can fly
Up, up and away
My beautiful, my beautiful balloon


18:52
0
Die Weitwinkel-Kamera übertreibt die Erdkrümmung, aber der Blick auf die Erde ist schon in 23,5 Kilometer Höhe beeindruckend.
18:48
0
Warum hat Baumgartner einen Spiegel an Bord? Damit er die Sauerstofftanks hinter sich überprüfen kann.
18:46
0
Innentemperatur in der Kapsel: zwölf Grad. Aussen jetzt minus 56 Grad.
18:44
0
Im März 2012 ist Baumgartner aus über 21 Kilometer Höhe abgesprungen. Diese Marke erreicht der Österreicher gleich.
18:43
0
Schrieb der Autor und schon steigert sich der Ballon. Typisch. Schöne Frage auf «Servus TV»: «Gibt es dort oben Vögel?»
18:42
0
Es geht schon deutlich langsamer aufwärts. Nur noch mit zwei bis drei Metern pro Sekunde. Das dürfte noch etwas dauern.
18:33
0
Zwei Premieren: Felix Baumgartner reist auf 36 000 Kilometer und seine Mutter das erste Mal ausserhalb von Europa.
18:35
0
Social-Background-Update: Baumgartners Bruder ist Koch.
18:33
0
Baumgartner steckt seit 13:10 Uhr unserer Zeit in dem Anzug, der ihn davon abhält, hinter der so genannten «Armstrong-Linie» sein Inneres zu verlieren.
18.30
0
Nach gut einer Stunde hat Felix Baumgartner die Hälfte der Strecke hinter sich gebracht. Da die Kapsel aber immer langsamer aufsteigt, wird es sicher länger als nur noch eine Stunde dauern, bis er seine Absprunghöhe erreicht hat.
18:22
0
Weil der Jetstream den Ballon so weit nach Osten getrieben hat, soll Baumgartner schneller aufsteigen. Dazu kann er Gewichte am Boden der Kapsel abwerfen.
18:19
0
Kittingers Ur-Ur-Urgrossvater ist 1783 aus Zürich in die USA ausgewandert. Sein Rekord ist also quasi eidgenössisch und wir habens wie auch schon den Weltfrieden erfunden. Prima!
18:14
0
Kittinger fragt gerade einige Instrumentenstände ab. Toggweiler hat Pizza nebst Rachenputzer geordert. Sprich: Wir sind alle auf einem guten Weg!
18:11
0
Aussen sind minus 62 Grad. Der Jetsream ist übrigens nur 130 KIlometer pro Stunde schnell.
18:11
0
Bald 14 Kilometer Höhe. Baumgartner sieht gut aus. Also, fit schaut er drein.
18:09
0
Der Ballon wird oben noch mal sehr viel umfangreicher, wenn Baumgartner oben ist. Die Tropfenform wird dann einer Prall-Form weichen.
18:04
0
Kommentar-Kommentar
Lieber Herr Bull, da haben Sie uns eiskalt erwischt. Bitte sagen Sie niemandem, dass wir «widerrechtlich den redbull stream» benützen! Das kann ja unter uns bleiben, oder? Seien Sie doch nicht so widerspenstig!
18:01
0
Der Jetstream fegt mit etwa 160 Kilometer pro Stunde über die Erde. Baumgartner hat ihn nun in zwölf Kilometer Höhe erreicht.
17:59
0
10 300 Meter Höhe, Aussentemperatur minus 45 Grad. Der Ballon erreicht bald den Jetstream, einen Höhenwind.
17:58
0
NASA-Technologie kommt beim Filmen des Ballons und des Falls in grosser Höhe zum Einsatz. Hochprofessionell das Ganze!
17:56
0
Ob da alles okay ist? Die Kamera schwenkt von Baumgartner weg. Er ist fast auf zehn Kilometer Höhe.
17:55
0
Joe Kittinger hat wie wir grosse Mühe, Felix Baumgartner zu verstehen.
17:53
0
Die Bilder aus dem Innern der Kapsel zeigen einen ruhigen Felix Baumgartner.
17:48
0
Dort solls hingehen - nach oben.

(Bild: Screenshot Red Bull Stratos YouTube Live Stream)
17:49
0
Update: In zwei Stunden soll der Ballon seine Höhe erreicht haben.
17:13
0
Die Kapsel auf 6500 Meter Höhe.

(Bild: Screenshot: Red Bull Stratos YouTube Live Stream)
17:43
0
Kabinentemperatur: zwölf Grad. Baumgartner geht es gut, sagt er über Funk.
17:39
0
Toggweiler bestätigt, dass auch er langsam Schmetterlinge im Bauch hat. Die Kapsel sendet tolle Bilder zur Erde, das wird heute noch ganz, ganz spannend!
17:38
0
Lassen Sie sich nicht blenden: Der Aufstieg geht nur zu Beginn recht schnell, doch je höher Baumgartner kommt und je dünner die Luft wird, desto langsamer steigt der Ballon.
17:35
0
Im obigen Player sehen Sie, dass der Ballon mit feinen Kameras ausgerüstet ist, die Gutes für den späteren Sprung hoffen lassen.
17:33
0
Schon 2000 Meter. Nur noch 34 Kilometer….
17:32
0
Erstmalig in der Geschichte geht ein so grosser Ballon mit einem Menschen auf die Reise.
17:31
0
Schon ist er so hoch, dass selbst ein Absprung nicht mehr gefährlich wäre.
17:31
0
Der Ballon fliegt! Alle Systeme laufen auf normalen Parametern!
17:30
0
Aaaaalso, der Ballon ist gefüllt, wobei wir gerne das Wort «prall» benutzen dürfen. Er parallel zur Kapsel und ist mit einem langen Seil mit der Kapsel verbunden, die von einem Kran in die Höhe gehalten wird. Jetzt wird der Ballon losgelassen. Er hält die Kapsel!
17:24
0
Deshalb: Gib Zwergenwerfen keine Chance!
17:23
0
Glauben Sie niemandem, der hier grossartige wissenschaftliche oder medizinische Erkenntnisse aus der Aktion gewinnen will. Aber darum muss es ja auch nicht gehen: Hier geht ein Mann ein grosses Risiko ein, um fünf Rekorde zu brechen. Es handelt sich um ein modernes Luftschloss mit Nervenkitzel-Potenzial, denn Felix Baumgartner riskiert Leib und Leben. So was war bei «Brot und Spielen» in Rom opportun, das hat früher auf dem Rummel funktioniert und heutzutage hat es halt HD-Kameras und Helikopter dabei.
17:16
0
Sicher, Baumgartner würde nicht schwerelos schweben, sondern geschwinde stürzen, aber das sind nur Details.
17:16
0
Peter Shilling - Völlig Baumgartner
Gründlich durchgecheckt steht sie da,
und wartet auf den Start. Alles klar.
Experten streiten sich um ein paar Daten,
die Crew hat dann noch ein paar Fragen,
doch der Countdown läuft.
Effektivität bestimmt das Handeln,
man verlässt sich blind auf den Andren.
Jeder weiss genau, was von ihm abhängt,
jeder ist im Stress,
doch Baumgartner macht einen Scherz.
Dann hebt er ab und...
Völlig losgelöst von der Erde
schwebt Baumgartner völlig schwerelos.


16:40
0
Mit dem Näherkommen des Starts gilt es auch fürs Live-Ticker-Team nun, gewisse Vorbereitungen zu treffen: «Vollgefressn und leergeschissen» heisst die Devise im Ernstfall.
17:07
0
News von «Servus TV», die wir Ihnen nicht vorenthalten wollen: Alles Systeme in der Kapsel wurden doppelt geprüft. Da setzt di nieder!
17:02
0
Wind-technisch sieht es gut aus. Sieht aus, als käme es tatsächlich heute zum Start.
17:00
0
Baumgartner atmet nun seit über 100 Minuten reinen Sauerstoff, um den Stickstoff aus seinem Körper zu kriegen, der ihn oben zerfetzen würde.
16:51
0
Freuen Sie sich aber noch nicht zu früh: Der Start ist für 18 Uhr angekündigt. Zumindest ist kein Malheur wie zuletzt passiert, als es den Ballon beim Betanken auf der Bahn zerlegt hat.
16:46
0
Update: Der ganze Start ist schon wieder spät dran, doch jetzt wird der Ballon wenigstens befüllt.
16:42
0
«Servus TV» bringt Neues über die medizinische Versorgung in Roswell: eine Trage, drei grosse Verbände, zwei Pflaster, eine Verbandsschere, Jod. Nein, tatsächlich sind Halbgötter in Weiss mit allem Klimbim vor Ort. Spannend dass der dazu befragte Arzt ein Team wie bei einem Formel-1-Rennen ausmacht. Er hätte auch «wie bei einer Air-Race-Challenge» oder einem «RB-Salzburg-Spiel» sagen können.
16:21
0
User «Stratos Jump» hat den Megaevent mit Lego nachgebaut. Und - man staune - da wird sogar gesprungen! Wir wussten es schon immer: Lego ist besser als die Realität.

(Video: YouTube/Stratos Jump)
16:34
0
«Servus TV» sagt, der Stream vom letzten Fast-Versuch sei der meistgesehene überhaupt bei YouTube gewesen. Was passiert, falls der Felix wirklich mal in die Luft geht, geschweige denn nach vier Stunden die Position für seinen Stunt erreicht?
16:30
0
Toggweiler macht Druck! Also gut. Hallo, da Draussen! Was für ein Sonntag! Der Rekordversuch eines Mannes in seiner tollkühnen Maschine - seinem Körper. Wenn das Auslegen des Ballons beginnt, das Befüllen desselbigen mehrmals verschoben wird und dieser spektakuläre Nachmittag in langen Gesichtern auf Seiten Baumgartners, der Journaille und des Publikums endet, sagen Sie nicht, wir hätten Sie nicht gewarnt!
16:12
0
Kollege Dahm ist eingetroffen - Yes! Sobald ihm das Passwort zu seinem Computer wieder eingefallen ist, wirds lustig.
16:05
0
Hier trudelnd derweil die Lieblings-Energydrinks rein. Neben «Red Bull» gibt es vor allem Nennungen von:

«Monster»
«ok.-»
«den Energydrink von Lidl»
«den M-Budget Energydrink»
«den Prix-Garantie-Energydrink»
«Blue Bear» von Spar
15:55
0
Kollege Dahm erweist sich als fairer Sportsmann und kommt trotzdem arbeiten, obwohl sich bis 17.30 Uhr nichts tun wird.
15:45
0
Die Mission steht im Moment wieder auf «hold».
15:33
0
Kollege Dahm hat mich gerade angerufen. Er wird mir gleich Gesellschaft leisten, sobald wir hier Neuland betreten - und das ist, sobald der Ballon eine gewisse Füllmenge erreicht hat.
15:20
0
Dieser Rekordversuch kommt mir vor, wie das erste Mal: Zuerst wird enorm viel darüber gequatscht und geprollt. Dann, wenns endlich zur Sache gehen könnte, wird beim kleinsten Gegenwind der Schwanz eingezogen. Und noch eine Parallele: Auf das stundenlange Vorspiel folgen knapp 10 Minuten Action. Hoffen wir, ohne Sauerei.
15:11
0
Wir sind uns natürlich bewusst, dass wir bei diesem PR-Stunt Red Bull zudienen. Deshalb hier die Frage: Welchen Energydrink mögen Sie am liebsten? Antworten an patrick.toggweiler@20minuten.ch
15:09
0
Für alle, die letzten Dienstag nicht dabei sein konnten: Baumgartner wird sich nund in der Raumkapsel installieren und diverse Sicherheitschecks durchführen. Danach wird der Ballon mit Helium betankt - das dauert ungefähr eine Stunde.
14:59
0
So - Felix Baumgartner verlässt seinen Trailer und steigt in die Raumkapsel. Wir sind hier noch verhalten optimistisch. Wir wissen alle, wie wenig es braucht, damit die Mission erneut abgeblasen wird.
15.00
0
Baumgartners Trailer ist vorgefahren. Die Kapsel wird für den Extremspringer vorbereitet. Soweit waren wir auch schon letzten Dienstag.
14.30
0
Die Zentrale in Roswell meldet einen neuen geplanten Starttermin. 16.45 Uhr solls losgehen.
13:42
0
Servus TV verwöhnt uns mit einer schönen Grafik betreffend der geplanten Fluggeschwindigkeit von Felix Baumgartner. Gut zu erkennen: Bereits nach knapp 40 Sekunden Fall, hat der Österreicher die Schallmauer durchbrochen. Es wird ihn kurz zwei, drei Sekunden durchschütteln, dann taucht Baumgartner in eine Phase kompletter Ruhe ein. Nach etwa 48 Sekunden erreicht er eine Höchstgeschwindigkeit, die etwa 10 Prozent über der Schallgeschwindigkeit liegen soll. Danach wird er wieder langsamer. Die steigende Luftdichte leistet dabei wichtie Arbeit.

13.30
0
Ur-sprünglich hiess es, Felix Baumgartner wolle heute um 14.00 zu einem neuen Rekordsprung antreten. Wir machen aber dort weiter, wo wir aufgehört haben - mit einer Verschiebung. Neuer Termin: 15.30 Uhr.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Taifunny am 13.10.2012 21:37 Report Diesen Beitrag melden

    Daumendruck

    Ich drücke ihm die Daumen!

  • KeineNervenAusStahl am 15.10.2012 07:49 Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück...

    ...ist er unversehrt auf dem festen Boden gelandet. Als der Typ rotiert hat, hab ich mir fast in die Hosen gesch****n. Als er dann wieder gesprochen hat, war sogar ich vor dem TV total erleichtert. Spannend wars auf jedenfall. Das beste Bild ist jenes, als man aus seiner sicht sieh, wie er senkrecht auf die Erde starrt...

  • Muda Nerko am 14.10.2012 19:58 Report Diesen Beitrag melden

    Live...

    Hallo hier gibt es Liveübertragung

Die neusten Leser-Kommentare

  • Andrea S. am 16.10.2012 19:14 Report Diesen Beitrag melden

    Krise?

    Ich habe gehört, dass dies wie die gefilmte Mondlandung damals, ein Fake war... Könnte das nicht sein? Überall Finanzkrise und der Herr springt für 60 Millionen. Geht mir nicht auf. Wirklich nicht! Und wenn es doch wahr sein sollte, frage ich mich, ob vielleicht die Krise halt "erfunden" wurde, um den Gürtel enger zu schnallen und uns alle zu plagen... Etwas stimmt da halt nicht. Wir werden es aber schon noch erfahren, wie der Wagen läuft...

  • Wieso Held am 16.10.2012 18:17 Report Diesen Beitrag melden

    KEIN HELD

    Garantiert ist dies keine Heldentat. So ein Titel ist eine Ohrfeige für wahre Helden. Jemand der sich einer grossen Gefahr aussetzt und wider besseren Wissens handelt um JEMAND ANDEREN oder mehrere zu retten oder etwas vergleichbares, so eine Person ist ein Held. Irgend ein Typ der es in Kauf nimmt mit über 1000 km/h auf den Erdboden zu knallen nur für einen Rekord, ist doch wirklich kein Held, also bitte!!!

  • Toby Suter am 16.10.2012 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Liebe 20 min, eine Heldentat war dies

    sicher nicht. Vielleicht eine tolle Leistung oder Wagnis. Aber wählt doch eure Titel in Zukunft etwas sorgfältiger. Die wahren Helden werden es euch Danken!

  • Chris Kummer am 16.10.2012 10:26 Report Diesen Beitrag melden

    FRAGE

    Warum hatte er einen Unihockey (Floorball) Ball mit dabei!?

  • Pit Rorschach am 15.10.2012 18:04 Report Diesen Beitrag melden

    Heldentat?

    Heldentat? Nein, eine Heldentat war das nun wirklich nicht, aber etwas Aussergewöhnliches schon. Der Mann hätte drauf gehen können. Er hat sein Leben riskiert. Wofür eigentlich? Für einen Eintrag in's Guines Buch der Rekorde? Das lohnt sich aber nicht, dafür sein Leben auf's Spiel zu setzen. Also - was bleibt? Grobfahrlässigkeit!

    • Traum am 16.10.2012 16:30 Report Diesen Beitrag melden

      Traum

      Warum muss es sich immer lohnen? Der Mann konnte sich einen Lebenstraum erfüllen und für das hat er einiges riskiert!

    einklappen einklappen