Alle Jahre wieder

22. Juni 2014 15:06; Akt: 22.06.2014 19:09 Print

Das ist der hässlichste Hund der Welt

Schosshund Peanut ist offiziell der unansehnlichste Hund der Welt. Die Konkurrenz am kalifornischen Ugliest Dog Contest 2014 war ausgesprochen hart, wie die Bilder zeigen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine braun-weisse Strubbelmähne, Glubschaugen und hervorstehende Zähne – diese Merkmale stechen beim Schosshund Peanut als Erstes ins Auge. Der zweijährige Chihuahua-Shih-Tzu-Mischling gewann den diesjährigen Ugliest Dog Contest – den Wettbewerb des hässlichsten Hundes in Kalifornien. Doch hinter seiner unansehnlichen Fassade verbirgt sich eine ansprechende Persönlichkeit.

«Peanut ist einer der hässlichsten Hunde, die wir in diesem Wettkampf jemals beurteilten», sagte Juror Brian Sobel gegenüber «The Press Democrat». Der Hund hatte als Welpe schwere Brandverletzungen erlitten, wie Besitzerin Holly Chandler gegenüber der «Hufffington Post» sagte. Das Preisgeld von 1500 Dollar will sie für andere Besitzer spenden, die ihre Tierarztrechnungen nicht bezahlen können.

Peanut hatte sich gegen rund 30 Konkurrenten (siehe Bildstrecke oben) durchgesetzt. Etwa gegen Bulldogge Quasi Modo, die aufgrund einer Wirbelsäulendeformation aussieht, als hätte man ihren Mittelteil herausgeschnitten. Oder gegen SweePee Rambo, ein Mix aus chinesischem Schosshund und Chihuahua, der kaum selber stehen kann.

(kmo)