Furchterregend

25. Februar 2012 22:33; Akt: 26.02.2012 08:08 Print

Das ist die stärkste Vagina der Welt

Tatyana Kozhevnikova kann mit ihrer Beckenbodenmuskulatur 14 Kilogramm stemmen. Mit ihrem gestählten Unterleib verdient sie heute ihren Lebensunterhalt.

Tatyana Kozhenikova beim Training. Quelle: YouTube/intimfitnessusa
Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf diese Idee muss man erstmal kommen: Tatyana Kozhevnikova hat sich im Guinness-Buch der Rekorde verewigt, indem sie eine 14 Kilogramm schwere Kugel alleine mit der Kraft ihrer Vaginalmuskulatur gehalten hat. Seit 20 Jahren trainiert die 44-jährige Russin ihre Beckenbodenmuskulatur. Die Geburt ihres Nachwuchses gab damals den Ausschlag. «Nachdem ich mein Kind bekommen habe, wurden meine Intimmuskeln unglaublich schwach», erklärte sie. Doch die chinesische Philosophie wies ihr einen Weg, das Gewebe wieder zu kräftigen.

«Ich habe Bücher über Dao gelesen und erfahren, dass Frauen früher das Problem mit hölzernen Bällen gelöst haben. Ich sah mich um und erspähte einen Ball aus venezianischem Glas und führte ihn in meine Vagina ein», sagte sie der russischen «Life». «Es hat Ewigkeiten gebraucht, ihn wieder herauszubekommen.» Diese Technik hat sie seither perfektioniert: «Du führst einen Ball in die Vagina ein, an dem eine Schnur mit kleinen Haken am Ende befestigt ist. An diesen Haken hängst du eine zweite Kugel.» Fünf Minuten täglichen Trainings würden bereits ausreichen, um einen Effekt zu spüren, meint die studierte Sportlerin.

«Schon nach einer Woche bist du in der Lage, dir und deinem Mann im Bett unvergessliche Freuden zu bereiten.» Eine verlockende Aussicht - und eine Geschäftsidee: Die Dame aus Nowosibirsk bietet inzwischen «Intimgymnastik» nach einem eigens entwickelten Trainingskonzept an. Nicht nur Frauen will sie stärker machen, auch Männer und Paare können Kurse bei der Russin buchen. «Während Sie am Unterrichtskurs teilnehmen, kräftigen Sie Bauchmuskeln, Gesäss, Schenkel und Beckenbodenmuskulatur. Sie werden neue Kraft aus Ihrer Mitte fühlen, die zu einer inneren Aufrichtung führt, die Ihre gesamte Körperhaltung und sogar Ihr Lebensgefühl positiv beeinflussen kann», wirbt sie auf ihrer Website «Intimfitness.com».


Hier erklärt Kozhevnikova ihre Methode auf Englisch. Quelle: YouTube/intimfitnessusa


Eine weitere Lektion. Quelle: YouTube/TKozhevnikova


Hier noch einmal das Video von ganz oben mit Erklärungen der Trainerin auf Russisch. Quelle. YouTube/RussianFootageCom

(phi)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ober Macho am 27.02.2012 02:49 Report Diesen Beitrag melden

    Na, na, na ...

    die wird doch damit glatt jeden Schniddelwutz "abwürgen" ... eine neue Abwehrwaffe der Feministinnen!

    einklappen einklappen
  • physio am 26.02.2012 10:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    interessanter beitrag

    die beckenbodenmuskulatur ist eine quergestreifte muskulatur und kann gut aufgebaut werden.. dieser beitrag ist gut! sollte nur noch beigefügt werden das es bei belastungsinkontinez auch hilft..

  • Mr Universe am 25.02.2012 22:49 Report Diesen Beitrag melden

    nanana

    tolle schleichwerbung :)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • meccano am 28.02.2012 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    unsinnig

    mein gott, welch absolut unsinniger bericht!

  • Stefan Keller am 27.02.2012 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Nüsse knacken?

    Und wenn Euere Partnerin brav trainiert, kann sie bis zu Weichnachten 2012 Nüsse 'damit' knacken!

    • manfred Weissholz am 28.02.2012 12:34 Report Diesen Beitrag melden

      AUA!

      ohne Kommentar

    einklappen einklappen
  • Rolf Lümmel am 27.02.2012 15:57 Report Diesen Beitrag melden

    Kennt ihr

    den Fakir, der mit seinem ''Unterleib'' eine ca 40 kg Steinplatte lüpft? Ich will hier nicht die '' stärkeres Gesclecht- Debatte'' lostreten ;)

  • Michael am 27.02.2012 14:24 Report Diesen Beitrag melden

    So richtig heiss...

    macht mich das jetzt ehrlich gesagt nicht gerade. Wofür soll denn das ganze gut sein? -.-

    • E.Weber am 28.02.2012 08:23 Report Diesen Beitrag melden

      So solls sein!!! Gutes Vorbild

      Ja hast du noch nie Sex mit einer Frau gehabt bei der du nicht fühltest weill alles so schlabbrig war? Mit dieser Frau Sex zu haben muss der Hammer sein!

    • captain alex am 28.02.2012 09:09 Report Diesen Beitrag melden

      Noch viel zu lernen du hast...

      ... junger Padawan.

    • mMee am 28.02.2012 13:03 Report Diesen Beitrag melden

      Ernsthafte Frage?

      Glaub mir, wenn eine Frau Ihre Intim-Muskulatur beherrscht, oh man :D Dann gehts ab :D

    • manu am 28.02.2012 13:43 Report Diesen Beitrag melden

      viel erfahrung

      scheinst du noch nicht zu haben...

    • Remo am 28.02.2012 14:27 Report Diesen Beitrag melden

      *facepalm* Michael,

      lesen, dann kommentieren. Durch zusammenziehen der Beckenbodenmuskulatur kann die Frau die Reibung zwischen Penis und Vagina intensivieren. Mal lesen und nicht nur bildli schauen

    einklappen einklappen
  • Gerd am 27.02.2012 13:41 Report Diesen Beitrag melden

    Sprachlos

    Kugelstossen mal anders.