USA bizarr

02. Dezember 2011 16:43; Akt: 02.12.2011 16:51 Print

Der Samichlaus als Waffennarr

Im US-Staat Arizona wirbt der Scottsdale Gun Club für das Recht der Menschen auf Waffenbesitz - und das ausgerechnet mit dem Weihnachtsmann.

Bildstrecke im Grossformat »

Fehler gesehen?

In Scottsdale kann man sich neuerdings mit einem Weihnachtsmann ablichten lassen. An sich nichts ungewöhnliches – ausser dass auch noch jede Menge Maschinengewehre und Granatwerfer im Bild sind.

Organisator der «Foto-Shootings» ist der Scottsdale Gun Club. Nachdem sich das Angebot bereits im vergangenen Jahr als Renner erwies, lädt der Verein auch diesmal wieder zu Aufnahmen mit dem waffennärrischen Weihnachtsmann ein. «Santa ist wieder da, mit seinem Sack voller guter Sachen», wirbt der Club für die Veranstaltung.

Was ist schlimm daran?

Über 500 Menschen hätten sich schon in der vergangenen Woche mit «Santa» und seinem Waffenarsenal ablichten lassen, so der Club. Noch mehr Waffenfreunde erwartet der Verein am 10. Dezember. Beim nächsten «Shooting» mit «Santa» müssen Mitglieder fünf Dollar hinblättern, doppelt so viel kostet der Spass für alle anderen.

Ein schlechtes Gewissen hat der Verein wegen der Aktion übrigens nicht, schreibt die Nachrichtenagentur DPA. Das Foto-Angebot sei ein Weg, das Recht der Menschen auf Waffenbesitz zu verdeutlichen. Oder wie es der Clubmanager Ron Kennedy sagt: Sie wollen «ihnen eine Gelegenheit geben, ihre Leidenschaft zum Ausdruck zu bringen».

(kle)