15. April 2005 15:03; Akt: 15.04.2005 15:04 Print

Deutschprüfung gehackt

Vermutlich Hacker haben dafür gesorgt, dass an der Kantonsschule Schaffhausen die Deutsch-Aufnahmeprüfung in einer Feuerwehrübung neu erarbeitet werden musste.

Fehler gesehen?

Die urspüngliche Prüfung war bereits vor dem Prüftermin im Umlauf.

Urs Saxer, Rektor der Kantonsschule Schaffahusen, bestätigte am Freitag gegenüber «Radio Munot», dass die Prüfungsbögen im Fach Deutsch bereits vor der Prüfung im Umlauf gewesen waren. Am 5. April habe man die Panne bemerkt und bis zum Prüfungsdatum am 7. April eine neue Deutschprüfung ausgearbeitet.

Die diesjährige Kantiprüfung sei somit fair verlaufen. Saxer meinte im Interview mit «Radio Munot», man habe Glück im Unglück gehabt: Wenn die Panne erst nach der Prüfung bekannt geworden wäre, hätte die Prüfung wiederholt werden müssen. Die Prüfungsresultate wurden auf Freitagabend erwartet.

Die Deutschprüfung sei vermutlich durch einen Hackerangriff beim Mailverkehr oder im internen Netzwerk an die Öffentlichkeit geraten. Gegen die Täter wolle man nicht vorgehen, sagte Saxer. Hingegen würden in den nächsten Wochen Richtlinien für den elektronischen Umgang mit Prüfungen ausgearbeitet.

(sda)