Kontroverse Architektur

12. Dezember 2011 12:30; Akt: 12.12.2011 13:18 Print

Die Twin Towers explodieren erneut

Niederländische Architekten haben zwei Hochhäuser entworfen, die stark an die Anschläge vom 11. September erinnern. Dabei war dies gar nicht ihre Absicht. Jetzt regt sich Widerstand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Architekten des in Rotterdam ansässigen Büros MVRDV haben für die südkoreanische Hauptstadt Seoul zwei futuristische Hochhäuser entworfen. Vergangene Woche wurden die Entwürfe vorgestellt. Gebaut werden sollen die Wolkenkratzer bis 2015.

Umfrage
Wie finden Sie die Hochhäuser?
82 %
18 %
Insgesamt 2297 Teilnehmer

Doch jetzt regt sich Widerstand. Das Bauwerk wecke Erinnerungen an die 9/11-Anschläge. Und tatsächlich, eine gewisse Ähnlichkeit mit den Bildern, die am Tag der Anschläge auf das World Trade Center entstanden sind, ist nicht von der Hand zu weisen (siehe Diashow).

Stein des Anstosses ist die «Pixel-Wolke». Diese von den Architekten so genannte Konstruktion verbindet die beiden 260 und 300 Meter hohen Wolkenkratzer in der Mitte miteinander. Diese Wolke soll laut Kritikern den zwei riesigen Feuerbällen gleichen, die zum Zeitpunkt des Einschlags der Flugzeuge, aus den oberen Etagen des WTC schossen.

Architekten verteidigen sich

Die Architekten verteidigen sich auf ihrer Homepage und bedauern es zutiefst, falls ihr Projekt «The Cloud» Assoziationen zu 9/11 hervorgerufen habe. «The Cloud» sei eines von vielen Projekten, bei dem die Architekten von MVRDV versuchen, anhand der Faktoren Licht, Umgebung und Lebensqualität einen neuen Typ von Hochhäusern zu entwickeln.

Es sei weder ihre Absicht gewesen, ein Bild zu schaffen, das den Angriffen auf das World Trade Center ähnelt, noch hätten sie während der Projekt-Entwicklung eine Ähnlichkeit erkannt. Weiter heisst es auf der Homepage: «Wir entschuldigen uns bei allen, deren Gefühle wir verletzt haben. Dies war nie unsere Absicht.»

«Projekt ist ein kranker Witz»

Die britische Zeitung «Daily Mail» sieht das anders und bezeichnet das ganze Projekt als «kranken Witz». Die Aussage der Architekten, sie hätten keine Ähnlichkeit mit den Anschlägen erkannt, sei ein guter Anwärter für den Preis «Zitat des Jahres».

Auch Hinterbliebene der 9/11-Opfer haben sich laut amerikanischen Medienberichten über die Wolkenkratzer empört. Die Architekten hätten keinen Respekt vor den Toten und das Design sei ein billiger Werbetrick. Bei den Attentaten kamen fast 3000 Menschen ums Leben.

In Südkorea sei das Modell der beiden Hochhäuser nach Angaben der Architekten gross gefeiert worden. Niemand habe es mit dem 11. September verglichen. Die negativen Assoziationen seien nur aus den USA gekommen. Demnach werden die Gebäude wohl bis 2015 fertiggestellt – Aufregung hin oder her.

(hag)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Lukas am 13.12.2011 09:48 Report Diesen Beitrag melden

    Nicht übel...

    Nicht übel, gibt hässlicheres.... Und 9/11 ist vorbei! Also werdet endlich fertig mit dieser Paranoia, es gibt wichtigeres, und vor allem schlimmeres!  Sonst vergleicht ihr auf einmal noch Blumenkohl mit 9/11 da die Staubwolken Ähnlichkeit damit hatten! Toll finde ich aber, dass man oben von einem Turm in den anderen kann.

  • Mr. Burns am 12.12.2011 14:19 Report Diesen Beitrag melden

    Denkmal

    Ich würde diese Türme am Ground Zero als Denkmal für den 11. September bauen. :) Finde die Idee der Architekten super. sieht top aus! Würde mir sofort eine Wohnung in der Wolke leisten, wenn ich die "Zeit" hätte...

  • mhhh am 12.12.2011 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Definition

    Nach Definition hat also jedes Bauwerk, welches aus 2 Hochhäusern besteht etwas mit dem 9/11 zu tun. Kann ich mir das so merken?

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stefan Müller am 15.12.2011 03:33 Report Diesen Beitrag melden

    sehr schön

    Hört doch mal mit dem 9/11-Paranoia auf. Ich persönlich mag die Architekur aus dem 19.Jh aber diese Türme finde ich toll. Die Wolke was für eine Atmospähre. Werde Sie warscheinlich besuchen gehen.

  • regula stark am 14.12.2011 12:17 Report Diesen Beitrag melden

    Ich mag...

    ...den Entwurf. Allerdings kann ich die optische Verbindung zu einem Denkmal von 9/11 auch nicht ganz abstreiten.

  • Gabriel Atay am 13.12.2011 21:53 Report Diesen Beitrag melden

    Unstabil

    Es sieht wirklich spektakuler aus! Ich denke man kann dies nicht bauen, ist doch viel zu unstabil

  • Capt'n Banana am 13.12.2011 17:30 Report Diesen Beitrag melden

    Anders

    Ich finde diese Türme eine "andere" art von Gebäude die wir noch nie zuvor gesehen haben. Mir gefallen sie sehr. Glaube aber das sie nicht gebaut werden, velleicht täusche ich mich aber...

  • Herr Wolkenfrei am 13.12.2011 15:59 Report Diesen Beitrag melden

    Cloud

    Und wenn man nicht mehr weiter weiss dann ist alles nur noch cloud.Wie langweilig ist das denn.