Kanada

17. Dezember 2018 02:51; Akt: 17.12.2018 09:34 Print

Dieser Diamant ist eine kleine Sensation

Noch nie zuvor ist in Nordamerika ein solch grosser Diamant gefunden worden. Wie viel er wert ist, ist noch nicht bekannt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Schürfer haben im hohen Norden Kanadas den bislang grössten Diamanten in Nordamerika zu Tage gefördert. Der gelbe Rohdiamant wiegt 552 Karat (rund 110 Gramm) und misst 34 mal 55 Millimeter, wie die Bergbaugesellschaft Dominion Diamond Mines am Sonntag mitteilte. Damit ist das wertvolle Stück drei Mal schwerer als der bislang bekannte grösste Diamant Nordamerikas, der nur 187 Karat auf die Waage brachte.

Gefunden wurde der Edelstein in der Diamantenmine von Diavik in den kanadischen Nordwest-Territorien. «Ein Diamant von dieser Grösse ist in diesem Teil der Welt absolut unerwartet», teilte die Minengesellschaft mit. Sie sprach von einer «Wende» in der Geschichte der nordamerikanischen Diamantschürferei.

Der Diamant soll nun geschliffen werden, sein Wert muss erst noch geschätzt werden. Der bisherige nordamerikanische Rekord-Diamant war in zwei Teile geschnitten, geschliffen und dann für 1,3 Millionen Dollar verkauft worden. Der weltweit grösste Diamant wurde 1905 in Südafrika gefunden. Er wiegt stolze 3100 Karat.

(roy/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Kalumu am 17.12.2018 05:26 Report Diesen Beitrag melden

    Umwelt

    Wenn man die Umweltschäden anschaut auf Bild zwei, ist es ein kleiner Fund.

    einklappen einklappen
  • kalauer am 17.12.2018 04:19 Report Diesen Beitrag melden

    Unikat

    Verrückt, wenn man solhe Maschinen braucht um so ein Unikat zu finden!

    einklappen einklappen
  • Papa Bär am 17.12.2018 03:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Natürlich gepresster Kohlenstoff. Natürlich.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Lisa am 17.12.2018 22:33 Report Diesen Beitrag melden

    Diamonds are the girl's best friends

    An alle, die hier wettern: Was hat es denn in Euren Eheringen, liebe Damen? Etwa Swarovski-Steine...?

  • Urinstein am 17.12.2018 15:13 Report Diesen Beitrag melden

    Und wer zahlt für die Umweltschäden?

    Die Endkunden oder der Minenbetreiber? Vielleicht die C02 Abgabe von Herr und Frau Schweizer? Ja? Nein, ALLE auch die völlig Unbeteiligten. Das ist ja das Unerträgliche.

  • Der Nachdenker am 17.12.2018 11:17 Report Diesen Beitrag melden

    Warum so Wertvoll?

    Damit ein paar einzelne Menschen glücklich gemacht werden können, werden für ein paar Steine so viele Ressourcen verbraucht. Dieser Aufwand für diese Steine ist der bildliche Inbegriff für hochmut, gier und Habsucht.

    • Kurt am 17.12.2018 16:09 Report Diesen Beitrag melden

      Rechnung

      Der Aufwand wird sicher aufgehen , ist doch gut die Zahlen Steuern und Leute haben Arbeit

    einklappen einklappen
  • oski. am 17.12.2018 10:37 Report Diesen Beitrag melden

    Fr. Dr. Heide-Rezepa-Zabel-Dabeldu.

    Ich sach mal, 80 Euro für den Prüggel, dann ist das Ding aber jut bezahlt.

    • Mega am 17.12.2018 11:14 Report Diesen Beitrag melden

      So gut

      Bares für Rares, hihi! Ich liebe diese Sendung.

    einklappen einklappen
  • Beat am 17.12.2018 10:11 Report Diesen Beitrag melden

    Und wir

    Die Graben Löcher und wir betonieren alles zu. Aber immer schön auf die anderen zeigen.

    • *** am 17.12.2018 10:46 Report Diesen Beitrag melden

      nur so..

      wir zahlen noch co2 Abgaben. die nicht. !

    einklappen einklappen