Glück gehabt

18. September 2013 14:57; Akt: 18.09.2013 14:57 Print

Dieser Hai hatte nur Appetit auf die Kamera

Das war knapp: Als der Tigerhai angriff, dachte der Taucher wohl, sein Leben sei vorüber. Doch der Raubfisch schnappte sich nur die 15'000-Franken-Unterwasserkamera und verschwand.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Tigerhai hatte beim Fotoshooting auf den Bahamas keine Lust zu lächeln. Nachdem er sich ein paarmal ablichten liess, schnappte er sich kurzerhand die Fotoausrüstung eines Tauchers und schwamm mit dieser davon.

Der schockierte Taucher verliert eine Kamera im Wert von 15'000 Franken – blieb aber selbst unversehrt. Tigerhaie gehören zu den gefährlichsten Hai-Arten und greifen immer wieder Menschen an.

Der Fotograf Miguel Lasa beobachtete die ganze Szene und hielt sie mit seiner Kamera fest – obwohl er später zugab, panische Angst gehabt zu haben.

(rey)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jojo am 19.09.2013 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kokusnuss

    Tigerhaie gehören zu den harmlosesten. Und wann lernt der mensch das eig. Auf eigene gefahr gehen die da tauchen und wenn ein bein weg ist heulen die rum ach der hai ist ja so gefährlich. Da könnte man gleich von einer kokusnuss erschlagen werden...!

  • Herr Andy am 19.09.2013 19:04 Report Diesen Beitrag melden

    Fake.....!

    genau diese Sensationsgeilheit welche mit einem solchen fake geschürt wird ist tödlich für die Haie! na ehrlich, schaut euch doch mal das Bild genau an...

  • Stefan Bühler am 18.09.2013 19:49 Report Diesen Beitrag melden

    Angefütterte Haie

    Da er nur die Kamera "geschnappt" hat ist es ein anzeichen, das er ein angefütterter Hai ist. Dies sollte grundlegend verboten werden. Aber auch da wo es ein solches Verbot gibt, wird es gemacht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Herr Andy am 19.09.2013 19:04 Report Diesen Beitrag melden

    Fake.....!

    genau diese Sensationsgeilheit welche mit einem solchen fake geschürt wird ist tödlich für die Haie! na ehrlich, schaut euch doch mal das Bild genau an...

  • S. Sommer am 19.09.2013 10:34 Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Tiere

    Die Schweizer würden jetzt sofort eine Initiative oder Gesetzt schaffen, dass es verboten ist, Kameras and Hai zu füttern, ;-)

  • Jojo am 19.09.2013 10:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kokusnuss

    Tigerhaie gehören zu den harmlosesten. Und wann lernt der mensch das eig. Auf eigene gefahr gehen die da tauchen und wenn ein bein weg ist heulen die rum ach der hai ist ja so gefährlich. Da könnte man gleich von einer kokusnuss erschlagen werden...!

  • taucher am 19.09.2013 09:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    immer wieder

    haie greifen immer wieder menschen an was für ein schwachsinn....

  • Rico am 19.09.2013 08:48 Report Diesen Beitrag melden

    Tiger?

    Übrigens sind das auf Bild 4&5 keine Tigerhaie. Das sind gemeine Grundhaie! Die sind statistisch gesehen die gefährlichsten Haie (am meisten Angriffe auf Menschen). Aber eben nur statistisch! Statistisch gesehen werden wahrscheinlich mehr Menschen pro Jahr von Hamstern gebissen als von Haien!