Rekord

16. Mai 2019 03:46; Akt: 16.05.2019 13:45 Print

Dieser Hase kostet über 90 Millionen Dollar

So viel Geld ist noch nie an einer Auktion für ein Werk eines lebenden Künstlers ausgegeben worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine Kaninchenskulptur des US-Künstlers Jeff Koons hat bei einer Versteigerung in New York einen Rekordpreis erzielt. Wie das Auktionshaus Christie's mitteilte, wurde die silberne Skulptur «Rabbit» eines aufblasbaren Kaninchens aus Edelstahl am Mittwoch für 91,1 Millionen Dollar (rund 81,2 Millionen Euro) versteigert. Damit wurde der bisherige Rekordpreis für das Werk eines lebenden Künstlers erneut übertroffen.

Den Rekord hielt zuletzt ein Gemälde des britischen Malers David Hockney. «Portrait of an Artist (Pool with two figures)» war im November, ebenfalls bei Christie's in New York, für rund 90,3 Millionen Dollar versteigert worden. Zuvor hatte jahrelang die Skulptur «Balloon Dog (Orange)» von Koons den Rekord gehalten: Sie war 2013 bei einer Auktion in New York für 58,4 Millionen Dollar versteigert worden.

Die 1,04 Meter Meter hohe Stahlskulptur «Rabbit» ist eines der bekanntesten Werke des US-Künstlers und wurde von Christie's vorab auf 80 Millionen Dollar geschätzt. Sie stammt aus der Sammlung des 2017 verstorbenen US-Verlegers Samuel Irving Newhouse. Ihm gehörte das Verlagshaus Condé Nast, das die Zeitschriften «Vanity Fair», «Vogue» und den «New Yorker» herausgibt.

(roy/afp)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dani A am 16.05.2019 04:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    90 Millionen Hase

    Unverhältnismässig. Es ist unglaublich mit welchen Beträgen manche Menschen spielen und über die verfügen. Und jeden Tag verhungern hunderte von Kindern. Wieviele Brunnen konnte man mit dem Geld bauen. ...

    einklappen einklappen
  • Joker am 16.05.2019 04:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein alter Hase ist zu unkontrolliert

    Das nenne ich offiziell Geldwäscherei. Wenn alle Menschen nur 7% Steuern bezahlen würden, dann gäbe es nicht solche Hasen für die Geldhaie. Somit hätten auch alle genug Geld, um nicht Wirtschaftssklaven sein zu müssen.

    einklappen einklappen
  • Rônin am 16.05.2019 04:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum in Euro und nicht

    in Franken umgerechnet wurde? interessiert mich aber schon. Wir sind Schweiz und nicht EU. Also bitte in Schweizer Franken. Ihr seid ja auch ein Schweizer Blatt.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Thommy am 17.05.2019 23:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Irrsinn

    Irrsinn ! Also Geld wäre da !

  • Alexa am 16.05.2019 21:19 Report Diesen Beitrag melden

    Der silberfarbene Hase gefällt mir

    nicht besonders gut - die fünf Hunde von Jeff Koons dagegen sehr - besonders der hübsche rote Hund.

  • Gunschtgewerbe am A..... am 16.05.2019 12:21 Report Diesen Beitrag melden

    Da hat sich eine finanzpervertierte

    Nullnummer für 90 Millionen vom Glanz eines nicht essbaren Osterhasen blenden lassen, nun kann er sich täglich in ihm spiegeln.

  • maport am 16.05.2019 11:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schoggihasen sind günstiger

    Ein Schoggihase (280 g) bei Teuscher kostet CHF 44.00. Das ist zwar auch viel aber verglichen mit Koon's Hase ein Schnäppchen und essbar!

  • Franz Geisser am 16.05.2019 11:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Neues Geschäftsfeld

    Für 90 Mio würde ich mir einen ganzen Harem an zweibeinigen Hasen zutun. Mann wär dass eine lebenslange Orgie

    • sidi.p am 16.05.2019 13:03 Report Diesen Beitrag melden

      Teilen

      vergiss mich nicht einzuladen in dein Harem House :). Teilen macht doch spass..... :)

    einklappen einklappen