07. April 2005 14:10; Akt: 07.04.2005 14:20 Print

Dorf mit 100.000 Liter Gülle überschwemmt

Rund 100.000 Liter Gülle haben das Freiburger Dorf Avry-devant-Pont überschwemmt. Die Jauche war am frühen Donnerstagmorgen aus einer Güllegrube bis ins Dorfzentrum geflossen.

Fehler gesehen?

Die Ortsdurchfahrt wurde während der Dauer der Reinigungsarbeiten gesperrt.

Die Ermittlungen ergaben, dass die Gülle von einem Landwirtschaftsbetrieb stammte, auf dem sich zwei Jauchegruben mit einem Fassungsvermögen von 480.000 Liter respektive 120.000 Liter befanden. Im Laufe der Nacht hatte sich die Pumpe im grossen Becken aus zunächst ungeklärten Gründen eingeschaltet und die Gülle in das kleinere Becken gepumpt. Das kleine Becken vermochte die Gülle jedoch nicht zu fassen. Die Jauche floss in der Folge über die Strassen ins Dorf. Ein Teil der Gülle geriet auch in einen Bach und richtete an Flora und Fauna grossen Schaden an. Zudem wurden mehrere Häuser beschädigt.

(ap)