Ethiopian Airlines

20. November 2015 08:53; Akt: 20.11.2015 08:53 Print

Ein Flugzeug ganz in Frauenhand

Die afrikanische Fluggesellschaft Ethiopian Airlines feiert ihr 70-jähriges Jubiläum. Zum ersten Mal wird ein Linienflug nur von Frauen durchgeführt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Pilotinnen, acht Hostessen, Technikerinnen sowie weibliches Sicherheitspersonal am Flughafen: Am Donnerstag feierte die Fluggesellschaft Ethiopian Airlines ihr 70-jähriges Bestehen auf besondere Art. Auf einem Flug von der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba nach Bangkok kamen zum ersten Mal in der Geschichte des Unternehmens ausschliesslich Frauen zum Einsatz.

Bis heute werden Frauen laut dem jüngsten Bericht der «Schweizerischen Flüchtlingshilfe» auf dem Arbeitsmarkt diskriminiert, haben weniger Chancen und erhalten geringere Löhne.

Mit dem Förderprogramm «Women Empowerment for a Sustainable Growth» wolle man Frauen dazu ermutigen, eine Karriere in der Luftfahrt anzustreben, sagte CEO Tewolde Gebremariam an der Jubiläums-Feier. «Wir stehen für die Chancengleichheit aller Mitarbeiter und es ist uns eine grosse Ehre, kompetente Frauen bei Ethiopian Airlines zu haben, die ihren Beitrag leisten und in Zukunft noch mehr in Spitzenpositionen vertreten sein sollen», so der Airline-Chef.

In Europa wie in Afrika

Ein Drittel des gesamten Personals bei Ethiopian Airlines sind Frauen. Doch die meisten von ihnen arbeiten entweder in der Administration oder als Flight Attendants — und nur selten im technischen Bereich oder in Kaderpositionen.

Eine Ausnahme ist die 20-jährige Haymanot Endale. Sie arbeitet seit zwei Jahren als Technikerin. «In meinem Job habe ich nur mit Männern zu tun», sagt sie zu «Voice of America». Die Frauen in ihrem Alter hätten bis heute grosse Hemmungen, einen technischen Beruf zu wählen. «Sie denken, dass das für sie zu schwierig ist, dabei ist das gar nicht so.»

In Europa ist die Situation nicht ganz anders: Laut der deutschen Vereinigung Cockpit liegt der Anteil der Berufspilotinnen bei gerade einmal fünf Prozent.

(kle)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Simon am 20.11.2015 09:06 Report Diesen Beitrag melden

    Entwicklungsland

    Eine äthiopische Airline führt den allerersten Flug durch, an dem ausschliesslich Frauen beteiligt sind. Sollte dem ach so fortschrittlichen Westen eigentlich zu denken geben.

    einklappen einklappen
  • Edelweiss am 20.11.2015 09:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Super! Finde ich toll, Frauen können das sicher auch alleine ich als Mann und Pilot würde zwar gerne mitfliegen aber trotzdem finde ich super

  • Frau Mutig am 20.11.2015 09:18 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Viel Glück

    Mutiger Schritt. Viel Glück im harten Flugbusiness.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ramon am 20.11.2015 17:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Afrika

    Ich bin oft in Äthiopien und ich muss sagen das viele Menschen trotz bitterer Armut die Freude am Leben nicht verloren habe.

  • Peter Lustig am 20.11.2015 17:19 Report Diesen Beitrag melden

    Schön

    Zum Glück haben sie sich nicht verflogen, und auch rückwärts Einparkieren ist da gottseidank kein Thema;). Im Ernst, grundsätzlich finde ich das gut, und das ist gleichzeitig das traurige daran. Es sollte eigentlich genauso unspektakulär sein wie wenn eine Crew nur aus Männer bestünde.

  • S. R am 20.11.2015 17:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super

    Finde das gerade für Afrika Super. Jede emanzipierte Frau in Afrika, bringt diesen Kontinent weiter. Auf die Männer dort scheint ja keinen Verlass zu sein, die rennen ja nach Europa um da auf ich weiss nicht was warten statt im eigenen Land anzupacken.

    • Vin am 20.11.2015 20:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @S. R

      Und wieder mal alle schön in den gleichen Topf geschmissen... Gratuliere zu Ihrer differenzierten Denkweise!;)

    • Stephen St.John-Smythe am 21.11.2015 07:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Gar nicht so verkehrt

      Es hat aber etwas für sich, dass nicht alle so sind ist sicher richtig aber viele Männer in den schwarzafrikanischen Ländern tun wenig bis gar nichts, machen einen auf Chef und lassen die Frauen die Schwerarbeiten machen. Daher finde ich das toll.

    einklappen einklappen
  • Superpippo am 20.11.2015 16:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zum Glück, zum guten Glück...

    Gott sei Dank ging alles gut.

  • GammaGooblin am 20.11.2015 15:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Berufswunsch Hausmann

    Ich bin Koch welche Frau geht Arbeiten und bringt Flöckli nachhause und hält mich aus? Ich koche auch und mach den Haushalt.