Südafrika

07. April 2019 18:07; Akt: 07.04.2019 18:07 Print

Elefant tötet Wilderer – Löwen fressen die Leiche

Vom Jäger zum Opfer: In einem südafrikanischen Nationalpark wurde ein Wilderer von einem Elefanten zerquetscht und seine Leiche von Löwen ausgeweidet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Kruger-Nationalpark in Südafrika wurde letzte Woche der Schädel eines Mannes gefunden. Nun ist klar, wie der Mann ums Leben kam. Er wurde bei der Jagd von einem Elefanten zu Tode getrampelt und anschliessend von einem Rudel Löwen aufgegessen.

Ein verhafteter Wilderer-Kollege lüftete das Geheimnis. Im Verhör erzählte er, dass es die Männer auf ein bestimmtes Nashorn abgesehen hatten, dabei wurde der Jäger von einem Elefanten zerquetscht. Die Kollegen brachten die Leiche des Mannes für die Angehörigen an die Strasse, doch die Löwen waren schneller.

Betreten des Parkes illegal und gefährlich

Ein Park-Ranger wird in den lokalen Medien wie folgt zitiert: «Es hat Anzeichen dafür gegeben, dass sich ein Rudel Löwen über seinen Körper hermachte. Nur sein Schädel und die Hose blieben übrig.» Die Ranger fanden die Überreste in der Nähe der Krokodilbrücke des Parks.


Der Reservats-Direktor warnte vor dem Betreten des Parks: «Das Betreten des Kruger-Nationalparks ist illegal und vor allem zu Fuss nicht klug. Es birgt viele Gefahren und dieser Vorfall ist ein Beweis dafür.»

(fss)