Czestochowa PL

05. Juli 2014 20:11; Akt: 06.07.2014 11:23 Print

Elf Tote bei Flugzeugabsturz in Polen

In der Nähe von Warschau ist ein Kleinflugzeug mit zwölf Personen an Bord verunfallt. Ob die Maschine überladen war, ist noch unklar.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Maschine mit elf Fallschirmspringern und einem Piloten an Bord stürzte wenige Minuten nach dem Start nahe der Ortschaft Topolow in eine Obstplantage und ging in Flammen auf, wie ein Sprecher der Feuerwehr am Samstag mitteilte. Experten sprachen vom schlimmsten Flugzeugunglück des Landes seit vielen Jahren.

Die Unglücksursache war zunächst unklar. Feuerwehrleute schlossen aber nicht aus, dass die Maschine vom Typ Piper Navajo überladen war.

Ein Verletzter im Spital

Das Flugzeug gehörte zu einer privaten Fallschirmspringerschule, die am kleinen Flughafen von Rudniki beheimatet ist. Die Fallschirmspringer waren zu einem Training gestartet.

Rettungskräfte fanden zunächst zwei Insassen tot an der Absturzstelle und brachten einen Verletzten ins Krankenhaus. Später bestätigte medizinisches Personal vor Ort, dass sich im ausgebrannten Flugzeugwrack weitere neun Leichen befanden.

(sda)